Was kann ich gegen die Schwellung beim Lippenpiercing tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wahrscheinlich hast du das neue Piercing da nicht vertragen oder das Piercing war zu frisch und hat die ständigen "Wechsel" noch nicht vertragen! Nach 7 Wochen... Sei auf jeden Fall vorsichtig und lass das mit dem wechseln erstmal!

Kauf dir Octenisept zum desinfizieren und Tyrosur (ist ein Gel und hat mir damals echt gut geholfen) zum draufschmieren, das sollte reichen.

Und ich weiß nicht ob du das schon machst aber sei vorsichtig mit dem Material! Lieber ein bisschen mehr Geld in einen ordentlichen Stecker investieren als 10 billige zu kaufen, bei denen sich dann alles entzündet...

SchnuQiie 20.02.2011, 11:42

Da sich meine Mutter über 4 Jahre geweigert hat mir das Piercing zu erlauben, hab ich mich ziemlich gut informiert. ;) ich bestelle nur bei hoch angesehenen Shops und da auch nur Titan oder PTFE. Ich glaube eher dass ich den Stichkanal wieder aufgerissen habe. Und ich benutze lieber Prontolind als Octenisept, den find ich einfach besser.

0

Man sollte kein Piercing so oft wechseln. Ausserdem ist es gerade mal 7 Wochen alt! Lass es in Ruh und kühl mit kamillenteeeiswürfeln

ganz viel kühlen, würd ich dir raten.

vielleicht auch ne entzündungshemende salbe drauf

SchnuQiie 20.02.2011, 11:35

Salben sind für Piercings nicht sehr gut geeignet, weil sie die Wunde verstopfen... Ich desinfiziere es auch jeden Tag 2 mal mit Prontolind...

0
FrauKrausser 20.02.2011, 11:43
@SchnuQiie

ich kenn solche probleme nur von dehnschnecken... da hilft auch melkfett sehr gut, aber das wird dir net groß weiterhelfen^^

viielleicht n tropfen nelkenöl, damit du es ein wenig betäubst. dann geht man nicht sooft mit der zunge drüber oder testet aus reflex wie sichs anfühlt, dann kanns auch n bissl besser abschwellen

0

kühlen + Arnica c 30

Was möchtest Du wissen?