Was kann ich gegen die Schmerzen von meiner Schulterprellung ,die besonders nachts sehr stark sind, tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch bei einem anderen Orthopäden rein zu kommen. Evtl bei deiner Krankenkasse nach Orthopäden in deiner Nähe anfragen. Gute Besserung.

Geh zu einem anderen Orthopäden.

Prellungen sind sehr schmerzhaft. Da hat man lange was von.

Schulterprellung nach 1 1/2 Monaten noch Schmerzen?

Hallo :) Ich war vor ca 1 1/2 Snowboarden und bin dabei oefters hingefallen. Ich erinnere mich nicht daran, irgendwann dolle auf meine Schulter gefallen zu sein, ich habe mich wenn immer mit meinen Unterarmen aufgefangen. Ich war dann drei Tage spaeter erst bei meiner Hausaerztin, die hat mir dann nach der Untersuchung eine Ueberweisung zu einem Orthopaeden geschrieben, worauf 'Zur Abklaerung Schulterlaesion links' stand. Der Orthopaede meinte dann, dass es auch eine Prellung sein koennte, hat mir geraten, Ibuprofen zu nehmen und erstmal eine Woche nicht zum Schwimmtraining zu gehen, was ich dann auch nicht getan habe. Danach war ich dann noch zwei Wochen krank, war also immernoch nicht beim Training und habe die Schulter somit geschont. Seit einer Woche trainiere ich nun wieder, mit ziemlichen Schmerzen. Im Alltag halten sich die Schmerzen in Grenzen, bei Bewegungen, bei welchen man den Arm hebt, tut es etwas weh/ist es unangenehm. Ich wollte dann einen Termin bei dem Arzt machen, allerdings ist da erst im Mai wieder ein freier Termin. Ab naechster Woche bin ich dann auch erstmal fuer einen Monat im Ausland. Kann es ueberhaupt sein, dass die Schmerzen nach einer Prellung nach 1 1/2 noch da sind und sollte ich einfach nochmal 1-2 Wochen aussetzen oder ist es eher unwahrscheinlich, dass die Schmerzen nach einer (wenn) leichten Prellung so lange bleiben? Vielen Dank schonmal fuer die Antworten!

...zur Frage

Ist das normal, das man fast 8 Wochen nach einer Schulterprellung immer noch grosse Schmerzen nicht nur in der Schulter sondern im ganzen Arm hat?

Ich bin die Treppe heruntergefallen und habe mir eine Schulterprellung zugezogen. Das war am Weihnachtsabend, ist also jetzt fast 8 Wochen her. Ich habe immer noch grosse Schmerzen, nicht nur in der Schulter, sondern im ganzen Arm, bis hinein in die Hand. Ich habe mir vorgestern einen neuen DVD-Player gekauft, da habe ich die Frau an der Kasse gebeten, den in die Tüte zu tun, weil mir das unheimlich wehtut, den Arm auszustrecken oder damit was anzuheben. Ich war inzwischen auch beim MRT, da haben die einen Kapselriss festgestellt. Ich habe hier ein bisschen in den Beiträgen dazu gestöbert, da stand, das die Schmerzen bei einer Schulterprellung nach 3 bis 6 Wochen weg sind. Ich befürchte langsam, dass mein Arm nie wieder richtig funktionieren wird. Das Schlimme daran ist auch noch, dass da keine normalen Schmerzmittel helfen, wie Novalgin oder Ibuprofen. Noch stärkere kann ich nicht nehmen, weil ich schon eine kaputte Niere durch Schmerzmittel habe. Kann da vielleicht noch eine Operation helfen?

...zur Frage

Sturz und Schulterprellung

Bin von 10 Tagen unglücklich auf die rechte Schulter gestürzt, die Schmerzen lassen bis heute nicht nach trotz Voltaren Salbe und Schmerzmittel. Ich kann den Arm nicht mehr richtig bewegen, habe erhebliche Probleme beim An-und Ausziehen usw. Der ganze Oberarm tut weh und es strahlt bis in die Hand aus. Es ist ein Berufsunfall, war gleich bei der Unfallärztin, es wurde geröntgt, sie sagt eine Schulterprellung, kein Bruch dauert 4-6 Wochen. Es wurde noch ein MRT veranlasst, sie sagt keine Einrisse, aber eine Einblutung ist zu sehen. Bekomme jetzt Wärme und leichte Massagen, die KG meint, wenn der Nerv einen Schlag abbekommen hat was ich vermute, dann kann das dauern. Wer hat Erfahrung mit so einem Unfall und den Schmerzen, ist das normal und wie lange kann so etwas dauern und was kann ich noch tun???

...zur Frage

Keine Periode mehr und extremen Haarausfall mit 13?

Hey. Ich bin 13 und habe seit ca. 4 Monaten extremen Haarausfall,oben am Kopf kann man sogar so "Stacheln" sehen,von den Haaren,die langsam wieder nachwachsen. Dazu kommt,dass ich meine Periode seit 3 Monaten nicht mehr bekomme. Ich habe sie seit ich 11 bin und sie kam seit Anfang an mit 2-3 Tagen schwankend immer regelmäßig. Nur eben seit 3 Monaten nicht mehr.Und schwanger bin ich auch nicht :). Mir ist auch oft schwindelig wenn ich aufstehe und ich habe oft Kopfschmerzen,ich leide auch unter Verstopfung.Mein Magen ist auch total empfindlich geworden.

Könnt ihr mir vielleicht irgendwie helfen,was ich tun könnte?

...zur Frage

Was kommt nach dem Tod?

Gibt es wirklich sowas wie Karma? Ist es vollkommen egal, was wir in diesem Leben machen? Wer behauptet eigentlich, dass so etwas wie Respekt und Vernunft wichtig sei? Der Stärkste überlebt.

...zur Frage

Eine Woche nach der Blutspende immer noch Schmerzen!?

Ich habe vor einer Woche zum ersten Mal Blut gespendet. Ich war schon schockiert als die Dame mir die Nadel in den Arm rammte und ich vor Schmerzen fast schreien wollte. Sie fragte auch noch so blöd "Gehts ??" - Du hast mir soeben ne fette Nadel in den Arm gerammt, wie solls sein ?? :DD Jedenfalls war mir danach 3 Tage lang kotzübel und ich war blass wie ein Vampir. Alles gut, soll ja normal sein. Was ich aber nicht normal finde sind die Schmerzen in meinem Arm die nach einer Woche immer noch da sind. Ich werde Nachts ständig wach davon, weil es sich einerseits taub anfühlt und andrerseits sehr stark zieht. Auch Tagsüber wenn ich mal meinen Arm länger hoch halte oder meinen Kopf darauf stütze, spüre ich ein Ziehen im ganzen Arm. Es ist so als wäre mein Arm geschwächt. Zwar kann ich ganz normal meine Tätigkeiten im Alltag ausüben, aber die Schmerzen stören natürlich. Auch wenn ich mit meiner Hand drüber taste spür ich Schmerzen - manchmal auch direkt im ganzen Arm. Was ich sehen kann ist leider nur ein Fleck, der mittlerweile gelb und fast weg ist. Zum Arzt kann ich wahrscheinlich erst Freitag nach der Schule...kennt sich da einer aus und kann mir sagen in wiefern das normal oder abnormal ist ?? Und was helfen würde ?? Danke euch im voraus !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?