Was kann ich gegen die Mücken tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fliegengitter an den Fenstern machen, evtl ein Mückennetz übers Bett hängen.

Bestimmte Pflanzen helfen gegen Mücken, z.B. Duftpelargonie, Zitronenmelisse, Duftgeranien, Tomatenpflanzen, oder das machen wir, wir holen uns Zweige vom Walnussbaum ins Haus, die währen auch Mücken ab. Wenn man Japanisches Heilöl versprüht, hilft es auch ein bisschen. Wenn man sich etwas mit Japanischen Heilöl oder etwas Teebaumöl einreibt, wehrt man etwas die Mücken ab. (Etwas auf einen Wattebausch tun und dann Arme und Beine damit einreiben)

Es gibt Mückenlichter für die Steckdose, die die Tierchen anziehen, entweder sind diese mit einer Klebefolie bestückt oder einige auch mit einer Art Heizspirale, wo die Mücken dann verbrennen. (Problem, dann kann man von dem Knacken der Tierchen nicht einschlafen.

Ach ja, "Nelkenöl" hilft auch, aber bei dem Geruch könnte man sich auch selbst vertreiben.

Ich weiß, es widerspricht den gesunden Menschenverstand, aber wenn sie gestochen wurden, dann legen sie etwas heißes auf den Stich, Wir nehmen z.B. einen Löffel, halten ihn unter den heißen Wasserhahn und topfen dann vorsichtig auf die Stelle. Oder die Taschenwärmer, die es in verschiedenen Formen gibt, helfen auch. Die Wärme vernichtet das Eiweiß, das mit eingespritzt wird,. Der Juckreiz wird gemindert und die Stelle schwillt nicht so stark an. In der Apotheke gibt es auch eine "Mückenmaus" zu kaufen, für Unterwegs oder fürs Schwimmbad. ( Bei unseren Kindern hilft es sehr.) Ich hoffe, es hilft auch bei dir. Den Tipp haben wir vom Schwimmmeister aus unserem Freibad, der ist Taucher und die Benutzen die Mückenmaus bei bestimmten Fischen. Sie benutzen die Maus auch im Freibad. Die Wärme hilft auch bei Bremsen-, Wespen-, Bienenstichen usw. Fängt der Stich wieder an zu jucken, dann noch einmal mit Wärme behandeln.



Am zuverlässigsten funktioniert ein Fliegengitter an DEN Fenstern, die Du häufig aufmachst.

Das kannst Du ganz leicht selbst montieren. Bekommst Du in jedem Baumarkt. Aber vergiss nicht, die Fenster abzumessen.

Fliegengitter, Abends Licht aus wenn irgendwo nh Fenster oder Tür offen ist, viel duschen (mücken werden davon angezogen wie wir riechen -> je länger man nicht duscht desto anziehender wirkt man auf sie), es gibt solche Kerzen die beim verbrennen etwas frei setzen das schnaken nicht mögen
Viel Glück xD

Im Haus halten die genannten Fliegengitter an den Fenstern die Störenfriede auf Abstand.

Sind sie allerdings schon im Haus, ist es am besten, sich am Tag auf die Suche nach ihnen zu machen, man sieht sie einfach besser.
An Wänden, Schänken, Bildern, Möbeln sitzen sie gerne und warten auf ihre "Blut-Opfer".

Mit dem Staubsauger - hier nur die Düse, kein Aufsatz - bewaffnet einsaugen. Dem Sog entkommen sie nicht. Mit dem Klatscher hat man wenig Chancen.

Manche Leute schwören auf Tomatenpflanzen am Fenster. Vielleicht hilft auch das.

Hole dir einen Anti-Mückenstecker bei Rossmann. Die Quälgeister suchen fluchtartig das Weite.

Was möchtest Du wissen?