Was kann ich gegen die Erhebung der Kirchensteuer tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sich deine Frau nicht von einem Kirchenaustritt überzeugen lassen will:

Rechtliche Schritte:

Scheidungsklage beim Familiengericht einreichen.

Politische Schritte:

Zusammen mit anderen die Abschaffung des Kirchensteuereinzugs durch das Finanzamt fordern.

Ich ärgere mich da auch schwarz drüber - jedes Jahr. Und bei mir sind es deutlich mehr als 300,- Euro.

Rechtlich lt. Steuerberater leider keine Möglichkeit.

tagesklinik 08.03.2010, 16:51

Normalerweise macht man sich doch strafbar, wenn man eine kriminelle Vereinigung unterstützt. Was anderes ist die katholische Kirche mit ihren Kinderschändern doch nicht. Ich werde auf jeden Fall Einspruch einlegen und alles mögliche versuchen.

0
dita1988 08.03.2010, 16:54
@tagesklinik

Wie schön das Dummheit nicht strafbar ist, sonst hättet du dich gerade strafbar gemacht...

0
dita1988 08.03.2010, 18:28
@heinmueck

Katholiken=Kinderschänder! Sowas ist schon sehr dumm!

0

Mir ist kein Fall bekannt, bei dem jemand der aus der Kirche austretten ist noch Kirchensteuer bezahlen muss...

WetWilly 08.03.2010, 16:57

Doch, das passiert bei Zusammenveranlagung, 2 berufstätigen Ehepartnern und wenn dann nur der Partner mit dem höheren Einkommen austritt.

0
  1. bei der Kirche Austreten,

  2. auf der Lohnsteuerkarte ändern lassen und

3.zur Sicherheit auch den Arbeitgeber informieren

sowas hab ich ja noch nie gehört..

Was möchtest Du wissen?