Was kann ich gegen die Beinschmerzen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

diese Beinschmerzen könnten durch eine Wachstumsphase verursacht werden.

Geh am besten zum Orthopäden, laß dich untersuchen, ein Röntgenbild der Hände kann Aufschluß darüber geben, ob du dich noch im Wachstum befindest..

Laß mal auch ein großes Blutbild machen, um zu sehen, ob alles ok ist mit deinen Knochen, ob du genügend Vitamine und Mineralien im Blut hast.

Hier ist es oft so, daß man im Winter Beinschmerzen verspüren kann, wenn man einen erheblichen Mangel an Vit. D3 hat. Vit. D3 ist notwendig um die Verarbeitung von  Kalzium im Körper ermöglichen zu können.

Der Arzt sollte also auch deinen Vit.D3-  und Kalziumspiegel ermitteln lassen.

Wenn du aus einem Lande kommst, wo das Wettter meist sehr sonnig und warm ist, dann wirst du im Winter um so mehr darunter leiden, daß es bei uns kälter ist und weniger Sonne gibt. Nur darf es nicht bis zur Rachitis kommen!

Geh zum Arzt und laß dich untersuchen.

Wenn man einen Mangel an Vit. D3 und Kalzium hat, dann ist man auch eher müde und niedergeschlagen. Das kann auch diese famösen Beinschmerzen verursachen, welche ich im Erwachsenenalter auch bekommen habe, aus dem gleichen Grund!

Ich wünsche dir eine gute Besserung, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die Beine geschwollen und/oder heiß? Trifft eins davon zu, geh zum Arzt. KÖNNTE sich um eine Thrombose handeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst damit zum Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?