Was kann ich gegen die Angst vor der ersten Fahrstunde tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde mir nochmal überlegen, ob ich die Führerscheinprüfung wirklich machen will. Wenn es eine zu große seelische Belastung für dich ist, dann kann ich mir gut vorstellen, dass dir das Autofahren keinen Spaß machen wird.

Du musst nichts erzwingen. vielleicht bist du einfach noch nicht bereit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Fahrlehrer hat aus der Beifahrer seite ja auch Kupplung bremse und Gaspedal also wenn was passiert hilft er sofort zudem kommt das du sagen kannst das du vorsichtig anfangen willst lieber auf einem übungsplatz da kann dann schon mal gar nichts passieren.

Autofahren ist nichts wo vor man Angst haben muss ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unauffaellig15
20.07.2016, 14:46

Ich weiß, trotzdem gehts mir so :/

0

Deinem Fahrlehrer wird es noch viel schlimmer gehen, wenn er dich erst mal kennen gelernt hat. Die erste Fahrstunde ... nein, eigentlich alle Fahrstunden sind ein Witz gegenüber der Realität des Fahrens im Berufsverkehr. Wenn du dich dem jetzt nicht gewachsen fühlst, dann lass es doch einfach und such dir was, wo du dein Selbstbewusstsein mit aufpäppeln kannst. Aber du kannst nicht immer davonrennen, alles im Leben fängt mit so ner Art "erste Fahrstunde" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unauffaellig15
20.07.2016, 14:43

'Davon gerannt' bin ich bis jetzt nie, ich bin dann einfach immer mehr oder weniger durch. Aber jetzt würde ich es lieber lassen.... :|

0

Wenn Du so ängstlich im Autoverkehr bist, was ich verstehe, warum wartest Du nicht einfach, Führerschein muss man nicht für andere machen sondern für sich selbst, wenn man wirklich Auto fahren möchte und dazu bereit ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unauffaellig15
20.07.2016, 14:38

Irgendwie war das so selbstverständlich für meine Eltern, ich wurde angemeldet und dann musste ich da dahin. Ich hab ihnen gesagt dass ich Angst hab und meine Mutter meinte "Ja so ging's mir auch, ich dachte, dass ich das nicht schaffen werde. Aber das wird schon. Der Fahrlehrer kann dir das besser als erklären als wir."

0

Du kannst Dir auf jeden Fall sagen, dass es noch jemanden gibt, der sich noch unfähiger angestellt hat als Du, und das war ich.

Der Fahrlehrer stellt sich mit seinem Unterrichtsstil und -pensum auf Dich ein.

Das hab ich übrigens auch mal gemacht: Links blinken, rechts fahren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unauffaellig15
20.07.2016, 14:48

Das glaub ich nicht, vorallem jetzt nicht

Ok

0

Die erste Fahrstunde ist gar nicht so schlimm, ich für meinen Fall musste nur lenken und blinken...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?