Was kann ich gegen den, fast schon Ausländerhass, in meiner Familie tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was möchtest du den tun?Ihnen ein Maulkorb anlegen?So ein Gerede hört man immer wieder,kannst denen es nicht verbieten.Sie verbieten dir doch auch nicht deine Meinung oder?Ignoriere es doch einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grüß dich,

so wie du das schilderst, kann man denken, dass der Zug bei deiner Mom und deiner Sis bereits abgefahren ist.

Ich kenne auch kein Masterplan, wie man gegen so etwas angehen soll. Wahrscheinlich heißt hier die Zauberformel"Aufklärung". Wahrscheinlich wäre es gut, wenn der Fernseher unwiderruflich einfach mal kaputt gehen würde ( Ich will dich nicht anstiften, Gegenstände zu zerstören oder anderweitig Gewalt anzuwenden!!!!!)

Aufklärung heisst nicht um den heißen Brei herum zu reden. Rede über Krieg und die Auswirkungen (Mord&Totschlag, Vergewaltigungen&Diskriminierung)...
Wenn du es schaffst, dass deine Mom und Sis sich in die Lage der Flüchtlinge zu versetzen, also mit ein Stück Kleidung, Baby in der Hand, in überlebensfeindlichen Umständen aus einer Region, wo Mord und Totschlag Tagesgeschäfte sind, zu flüchten, hast du schon mehr als die Hälfte geschafft. Du musst die Bilder, die in deinem Kopf aufkommen, wenn du an "Ausländer & Flüchtlinge denkst, in die Köpfe deiner Mom und Sis übertragen. Ich schätze mal dass du das Wort "Metapher" kennst...

Am Anfang musst du erstmal par Barrieren brechen. Versuch das ganze mit Humor anzugehen. Humor macht immmmmmer locker. Doch wie du es genau machst ist dir überlassen. Wenn du aber auf Ignoranz und Hass auch mit Ignoranz und Hass argumentierst, dann wird das wahrscheinlich kein schritt vorwärts bedeuten.

Der Text wird zu lang, ist aber auch kein leichtes Thema. Trotzdem hoffe ich, dass ich dir in irgendeiner Hinsicht eventuell helfen konnte.

Beste Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach bei einem Austauschprogramm mit und nehm einen Austauschschüler auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erkläre ihnen, dass du die kommunikation mit nazis einstellst und sie dümmer sind als alles was du sonst so kennst. ignoriere sie und ertrage es solange wie du noch dort wohnen musst. ansonsten zieh einfach aus und geh deiner wege. von solchem gesocks kann man sich nur trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?