Was kann ich gegen das in der Nase Bohren meines Mannes tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich hatte mal einen Freund, der hat während dem fernsehen gucken immer gepobelt und den Pobel dann mit den Fingern an die Wand (Tapete) geschnippst... anschließend ein kurzer Blick zu mir, ob ich es gesehen hab und sich dann wieder dem TV gewidmet. Ich hab mir natürlich nichts anmerken lassen... war ja nicht meine Tapete sondern seine ... hihi...

Ne mal ehrlich, ich finde das auch nicht schön und ich denke, da stimmt grundlegend was nicht, wenn der Partner anfängt, ungeniert Dinge zu machen, die man zu Anfang einer jeden Beziehung niemals tun würde! Ist mir absolut schleierhaft, wie man pobeln kann. Dazu gehören auch dreckige Unterhosen offen liegen lassen, oder Strümpfe, oder sich so lange nicht mehr duschen, bis es stinkt. Ich weiß allerdings nicht, was Männer sich dabei denken... ich glaube, das wären schon Dinge, wo ich mal den Blick lieber zu anderen gesitteteren Männern schweife lassen und es dann auch nicht mehr lange dauert, bis ich meine Sachen packe und so einen verlasse.

..wenn er es nicht mehr unter Kontrolle hat liegt oft ein neurologische Problem vor. Es wäre also ratsam einen Termin bei einem Neurologen zu vereinbaren und der Ursache seines Zwanges auf den Grund zu gehen.

Ich hatte das gleiche Problem mit einem mir lieben Menschen. Zunächst einmal habe ich mit ihm darüber gesprochen, daß und warum ich Nasebohren als peinlich und eklig empfinde. Das konnte er letztlich nachvollziehen und jetzt reicht es, wenn ich - nur, wenn wir allein sind! - Sprüche ablasse wie: "Na, kommt schon Öl?" oder "Du holst ja heute wieder das Letzte aus Dir raus!" In Gesellschaft, wenn es denn passieren sollte (er kontrolliert sich jetzt tatsächlich mehr, ist also guten Willens), würde ich ihm unauffällig ans Schienbein hauen oder ihn kneifen, wo's keiner sieht. Indem ich ihm von "meiner" tollen Nasensalbe vorgeschwärmt habe, die die Nase geschmeidig hält, konnte ich ihn sogar dazu bringen, so etwas auch zu benutzen. Das vermindert tatsächlich die "Bohrgründe".

Du fragst "Was muss ich ihm noch sagen?". Am besten gar nichts. Ich vermute mal, dass das bei ihm mittlerweile zu einer (provokanten) Trotzreaktion geworden ist. Vielleicht wäre es ja einen Versuch wert, das Nasebohren zu ignorieren. Wenn Du Dich nicht mehr (offiziell) aufregst, wird's nachlassen...es sei Dir gegönnt.

Vorweg: Das Nasebohren ist eine nicht unübliche Art, Fremdkörper oder angetrockneten Rotz aus der Nase zu entfernen. Die Frage ist nur, ob man das vor anderen Leuten tun sollte oder nicht.

Wenn Dein Mann sich beim Nasebohren verletzt, sollte nicht Deine Sorge sein, es sei denn, er nähme dazu vielleicht einen Schlagbohrer. Er ist vermutlich erwachsen und wird selbst merken, wann es zuviel ist.

Du könntest ihm damit drohen, ihn zu verlassen. Es gibt noch etwa 3,5 Milliarden andere Männer. Das musst Du aber selbst entscheiden. ;-)

schlagbohrer is gut.. :-)

0

Also bohrt er tatsächlich oder zieht er sich z.B. die Nasenhaare heraus (auch sehr beliebt) ? Mhhh man könnte mit Silikon evtl.......

Machst Du hier Deinem Namen Ehre? ;-)
...aber in Betracht ziehen sollte man das schon ...

0

Zum Arzt schicken, offentsichtlich hat er eine trockene Nase die verkrustet. Oder einfach mal vor seinen Freunden blos stellen. Sollte er im Kreise der Bekannten mal heimlich den Finger in die Nase stecken, sagst Du laut: "Liebe Freunde wenn ihr den Finger meines Mannes sucht, der steckt mal wieder in der Nase." Er wird vielleicht sauer reagieren aber es könnte ihm zu Denken geben.

Es ist nie gut, den eigenen Partner vor anderen Leuten bloßzustellen.

1
@UlfDunkel

gebe Dir recht, aber ich kenne eine Situation, da sah ich wir einer während eines gemeinsamen Essens seinen "Rotzbobbel" auffraß, ich hatte 3 Tage den Appetit verloren. Ich sehe es als letzten Ausweg ehe SIE dann Deinen Scheidungsvorschlag annimt. Nun kann er sich überlegen was er tut.

0

Bloßstellen finde ich das Letzte. Mit dem Partner wäre ich zu einem solchen Zeitpunkt die längste Zeit zusammengewesen.

Wie ist das mit dem Vertrauen in einer Beziehung? ...

0

Ich finde auch, dass der Partner nicht bloß gestellt werden sollte!!!

0

Bitte ihn doch einfach, zum Nasebohren den Raum zu verlassen - vermutlich furzt und rülpst er ja auch nicht "in aller Öffentlichkeit" oder kratzt sich zwischen den Beinen.

Jedesmal, wenn er den Finger in der Nase stecken hat, was auf die Finger hauen...ähnlich wie beim Fingernägel kauen oder die Bitte äußern, das mit sich selbst auszumachen, in einem anderen Raum.

Was möchtest Du wissen?