Was kann ich gegen das abendliche Naschen vor dem Fernsher unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn dich der Schokoteufel packt gehe auf eine Traumreise mit einem Stückchen Schokolade, aber bitte ohne Fernseher:

Kleine Zauberei mit einem Stückchen Schokolade

Nimm ein einzelnes Stück Schokolade. Rieche daran; schnüffle ruhig ein bisschen. An Schokolade zu riechen bedeutet ein sehr intensives Vergnügen. Doch wie oft gestatten sich Kinder und erwachsene diese Freude, selbst wenn sie, wie sie selber zugeben, wild auf Schokolade sind?

Riechst du üblicherweise, ehe du davon isst? Wie empfindest du den Geruch jetzt?

(Ist es allein der Duft der Schokolade, auf den du ’’fliegst’’, so nimm beim nächsten Einkauf einmal Kakao mit – Kakao, den man kochen muss, keinen Instant Schokoladentrunk. Hast du jemals solchen Kakao probiert? Seine Zubereitung wird dir wahrscheinlich Spaß machen, wenn Schokoladenduft die ganze Küche erfüllt. Trinken ist dann ein zusätzliches Vergnügen.) Befeuchte deine Lippen und reibe die Schokolade sanft darüber. Auch dies hat man den meisten von uns gänzlich abgewöhnt. Kinder lieben es, Schokolade über die Lippen, Gesicht und Hände zu reiben, doch werden sie dann meistens sofort ermahnt, nicht so ’’herumzuschmieren’’, sondern ’’anständig ’’ zu essen.

Wie wirkt die Schokolade auf deinen Lippen? Sahnig, glatt, kühl, süß?

Lecke nun an deinen Lippen, um einen ersten Geschmackseindruck zu gewinnen, um eine Vorgeschmack zu erfahren. Auf den Lippen nimmt man auf diese Weise meist nur den Nachgeschmack wahr. Wie wirkt so eine Art ’’Geschmacksverbote’’ gegenüber dem vollen Geschmack beim ’’eigentlichen ’’ Essen? Ein Stückchen Schokolade ist an und für sich schon recht klein. Beiß trotzdem eine Hälfte davon ab. Beginne nicht zu kauen, lass diese Hälfte einfach vorn im Mund.

Lass die Schokolade dort, bis sie warm genug ist, um zu schmelzen. Schiebe das Mini-Stückchen dann in deine linke Backe; sei ständig darauf bedacht, es nicht zu verschlucken. Schiebe es nun in deine rechte Backe. Welche Empfindungen, welche Gefühle registrierst du dabei? Viele erfahren dabei etwas Samtiges; andere bezeichnen das Schokoladen- Klümpchen als klebrig, breiig-zäh und kremig-sahnig, als sättigend, nahrhaft und gehaltvoll. Wie findest du es?

Versuche, das Klümpchen noch nicht zu zerbeißen, sondern schiebe es zwischen Vorderzähne und Oberlippe. Bewege es mit der Zunge hin und her, damit die Schokolade Ihre Zähne überzieht. Ist noch etwas Schokolade Übrig, so versuche das gleiche mit den unteren Zähnen (vielleicht brauchst du dazu ein neues Stück, weil sich das Erste aufgelöst hat).

Wenn etwas übrig ist, schiebe es zwischen Unterlippe und Zähnen hin und her, bis nichts mehr da ist. Lass nun deine Zunge den Weg dieser Schokolade verfolgen, zurück zu allen Stellen, mit denen sie in Berührung kam, jede Spur erforschend, die sie hinterließ. Manche dir die verschiedene Empfindungen bewusst, die du erfährst, wenn du verschiedene Bereiche untersuchst. Wie ist es in deiner Backe, zwischen den Zähnen, auf dem Zahnfleisch? Wie ist es, wenn deine Zunge über die spitzen deiner Zähne gleitet? Sind diese Nach-Erfahrungen, Empfindungen, Gefühle angenehm?

Halte das nächste halbe Stück einfach in der Hand und lecke um die Ecken; genieße die besondere Art und Beschaffenheit der Schokolade. Rieche dann wieder. Vielen erscheint der Duft seltsam, nachdem sie geleckt haben, doch er weckt erfreuliche Erinnerungen an Besuche im Süßwarenladen oder an Großmutters Küche. Stecke das Mini-Stück nun in den Mund, unter die Zunge, dort soll es langsam schmelzen. Erforsche es hin und wieder mit der Zungenspitze. Vergleiche diese Erfahrung mit deiner bisherigen.

Wenn das Schokoladen-Klümpchen weich genug ist, press es gegen den harten Gaumen, bis es zu Brei wird. Bringe diesen Brei dann an deine ’’Lieblingsstellen’’ – an die Stellen, an denen du die Schokolade im ersten Teil dieser Übung am liebsten mochtest. Empfange mit geschlossenen Augen die ’’Schokoladenbotschaft’’, lass das Klümpchen vollends zergehen und spüle dir dann den Mund aus, um den Gaumen frei zu bekommen.

Das nächste Stück Schokolade wird nicht so behutsam und vorsichtig ’’behandelt’’. Schiebe einen ganzen Riegel in den Mund und esse ihn auf, so schnell du überhaupt kannst. Wie ging es dir dabei? Was hast du jetzt anders erlebt? Wenn du das nächste Mal Schokolade isst, wie würdest du sie nach diesen Erfahrungen essen wollen?

Ganz ehrlich: Entweder du eliminierst Süßigkeiten wie spann schon empfohlen hat. Den Trick mit Obst und - ach wie lecker - Gurkenstiften halte ich für langfristig sinnlos. Oder ab und zu sich das gönnen, was uns die Gesundheit, Ernährungswissenschaft und Waage verbietet. Wenn du also nicht übergewichtig wie Gilbert Grapes Mom bist, richte dir doch bewusst Nasch-Fernsehabende ein. Und dann lieber köstliche Chili-Zartbitterschokolade mit hohem Kakaogehalt oder himmlische Champagner-Trüffel von deinem Lieblings-Chocolatier. Das Wenige wirklich genießen und den Schokoriegelschrott aus dem Supermarkt verbannen.

Wie hier schon geantwortet wurde..Obstteller ect.. Würd ich nicht raten, denn...:Das genaue Gegenteil ist der Fall: Obst und Gemüse werden nach 19.00 Uhr nicht mehr verdaut. Das "Grünzeug" gärt im Magen vor sich hin, wird in Säure und anschließend in Fettpölsterchen umgewandelt. Viel besser ist kleiner, eiweißreicher Snack, um den Stoffwechsel und die Fettverbrennung richtig auf Touren zu bringen. Besser:Ideal, wenn Dich der Heißhunger auf Süßes packt, sind Reiswaffeln, getrocknetes Obst und Vollkorn-Kekse.

Ansonsten lies mal da nach..:http://www.prosieben.de/lifestyle_magazine/besseressen/

Krass - woher weiß mein Körper, wann 19:00 Uhr ist?

0

Ab wann werden die Sachen denn dann wieder verdaut, ab 6:15Uhr??? Jetzt schreibt mal nicht so 'nen Unfug!

0
@weissersee

Der Unfug ist aus der Website von Pro7, wenn du selber nachlesen möchtest..http://www.prosieben.de/lifestyle_magazine/besseressen ...wenns nach mir ginge würd ich auch die ganze Nacht Obst essen wollen, aber versuch des mal...und dir gehts wirklich nicht gut..man muss ja nun nicht unbedingt die Uhrzeit beachten, aber generell sollte man abends eh nicht mehr viel zu sich nehmen.

0

Soso, "Grünzeug" wird nach 19 Uhr in Fettpölsterchen umgewandelt!? Eine sehr abenteuerliche Theorie ...

0

Obst ist auch süss und um soooo viel gesünder. Wenn Du es mundgerecht zubereitest und auf einen Teller anrichtest, hast Du etwas fürs Auge und kannst immer wieder zugreifen. Viel besser als Schoki

Bereite einen Teller vor mit verschiedenen Obstsorten, mundgerecht angerichtet. Oder schneide dir Stifte aus verschiedenen Gemüsesorten, die du magst, dazu bspw. Kräuterquark oder Knoblauchcreme als Dip.

wie schon beantwortet, reine Körperbeherrschung. Doch am Besten ist, auch beim Einkauf daran denken, wenn schon mal garnichts im Haus ist, ist es auch leichter es zu überwinden.

Hi Eva! Ich kenn das auch! Dann schnapp ich mir einfach ne Gurke, mach eine gute Salatsauce und schäle die Gurke hinein. Das ist sehr lecker, und wenn ich dann satt bin, hab ich eh keine Lust auf süsses mehr.

Die andere Methode: Tigerbalsam unter die Nase streichen!

Liebe grüsse, jupiterfrosch

Fernseher verschrotten, zu Leben anfangen.

absolut korrekt!! ich hab meinen Fernseher auch entsorgt und lebe seitdem ein lebenswertes Leben - Fernsehen ist viel schädlicher als wir alle auch nur ansatzweise glauben. Mangelnde Bewegung, geistige Verdummung, Kontaktarmut, Beeinflußung..usw. schafft ihn ab - ihr werdet sehen wie wohltuend das ist.

liebe grüße hardy

0

reine körperbeherrschung ;-))

Hallo Dirk. So etwas habe ich befürchtet. Dann bin ich wohl hoffnungslos verloren :-) Danke trotzdem für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?