Was kann ich gegen Belästigung tun?

10 Antworten

Das ist in der Tat nicht einfach. Sie ist krank und müßte sich behandeln lassen. Aber da muß jemand aus ihrer Familie die nötigen Schritte unternehmen. Auf der anderen Seite betreibt sie extremes Stalking. Ihr könntet sie anzeigen. Oder ihr erwirkt eine einstweilige Verfügung. Inwiefern die hilfreich ist kann man aber nicht sagen. Aber wenn ihr wieder Ruhe in eurem Leben wollt müßt ihr etwas in der Art unternehmen bevor vielleicht wirklich noch was passiert.

Stalking muss man sofort unterbinden indem man auf Nachrichten, anrufe nicht mehr reagiert sich nicht herausfordern lassen. Und sofort Polizei informieren, SMS-Nachrichten gespeichert halten, auch sonstige Beweise helfen heute hat jeder ein Smartphone, Videos drehen, Fotos machen, und ganz Wichtig klar und deutlich demjenigen Stalker oder auch Stalkerin sagen dass man keinen Kontakt will. Es gibt gute Bücher über Stalking. Wenn dass ganze vor Gericht kommt kann ein Kontaktverbot ausgesprochen werden aber auch die Polizei kann ein sofortig wirkendes Kontaktverbot aussprechen jedoch zeitlich leider begrenzt. Es gibt leider ganz gestörte Mitmenschen, regelmässiges Training wie Kick-Boxen, Selbstverteidigung kann einem helfen sich sicherer zu fühlen. Und auch ganz Wichtig sich nicht schämen, Freunde, Nachbarn darüber informieren dass man gestalkt wird dadurch fühlt man sich weniger alleine mit der belastenden Situation. Viel Erfolg.

Ach ja und auch wenn es für die Frau nicht einfach ist, sie leidet ja auch weil sie euren Vater anscheinend geliebt hat, darf es nicht sein dass die Frau euer Leben zerstört. Ich nehme an die Frau ist in psychiatrischer- Behandlung, vielleicht könnt ihr rausfinden wie der oder die behandelnde Therapeutin heisst um mit dem Arzt oder der Ärztin Kontakt aufnehmen zu können um damit das ganze in der Therapie mit der Frau thematisiert werden kann. Menschen mit psychischen-Erkrankungen sind sehr schwer einzuschätzen, zur Beruhigung sei jedoch gesagt dass statistisch gesehen Menschen mit einer psychischen-Erkrankung weniger zu Straftaten neigen als angeblich gesunde-Menschen was nicht heisst dass man nicht aufpassen sollte. Die Belästigungen sind Alarmzeichen welche ernst genommen werden müssen. Bitte nicht falsch verstehen ihr wollt mit der Frau dem ganzen nichts mehr zutun haben, dies ist zu respektieren. Der Kontakt mit dem Psychiater soll eine letzte Chance für die Frau sein, bevor ihr zur Polizei gehen müsst, zwangsläufig weil sonst geht ihr langfristig kaputt. Stalking treibt Menschen auch in den Suizid, darum ist es Wichtig dass man frühzeitig handelt der Vorteil bei euch ist dass ihr bereits zu 3- seit, es gibt jedoch Menschen welche völlig auf sich alleine gestellt sind dann wieder eine andere Situation.

Was möchtest Du wissen?