Was kann ich gegen antriebslosikeit tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So wie Du es hier beschreibst, leidest Du offenbar an ziemlich starken Minderwertigkeitskomplexen, welche Dich innerlich seelisch belasten.

Ja, das kann vor allem auch mit der Kindheit zusammenhängen.                 Hormonmangel ist da eine mögliche negative Nebenerscheinung.

Es fehlt Dir offenbar sehr an Selbstliebe (keine Selbstverliebtheit !), um daraus ein "gesundes" Selbstbewusstsein von "innen heraus" zu entwickeln.

Damit meine ich aber KEIN verstandesmäßiges Selbstbewusstsein, was sich auf egoistischem Gedankengut begründet wie Streben nach Geld, Macht, Erfolg, Frauen, besserem Aussehen/Außendarstellung/Anerkennung, etc....     Das ist alles nur vorübergehend befriedigendes Gedankengut des rein verstandesmäßigem EGO´s, welches Dir so eine scheinbare Zufriedenheit - aber eben nur wirkend auf rein oberflächlicher Ebene - vorgaukeln möchte.

Wenn Du versuchst, Dich und Deine WAHREN INNEREN Bedürfnisse und GUTEN Eigenschaften - welche vom inneren SEIN/SEELE her kommen - durch etwas mehr innere Achtsamkeit so intuitiv mehr zu erfahren/spüren und folglich zu mögen, dann kann sich so deutlich mehr an Selbstliebe und folglichem "gesunden" Selbstbewusstsein und Ausstrahlung entwickeln.

Versuche Dich hierzu mal zunehmend von Deinem ganzen negativem Gedankengut - welches Dich belastet - zu lösen. Gehe möglichst hierfür alleine regelmäßig in die Natur und achte innerlich/höre/fühle dort gedankenlos in Dich hinein. 

Dadurch lässt Du Dein inneres SEIN/SEELE Dir so helfend im Positiven (also auch nach Außen) zunehmend WIRKEN.

Dieses positive Wirken strahlt folglich auch auf andere sich innerlich bewusste gute Menschen aus und Du erhältst so langsam zunehmend ein gewisses positives "Feedback" - auch eben von solchen anderen guten Menschen.

Du strahlst sozusagen innere Ruhe und Zufriedenheit aus, was andere sich bewusste Menschen ebenfalls mögen und Dich für Sie interessant macht.

Am Rande - ich bin selbst auch nur ein ganz normaler Mensch, der ähnliches in seiner Kindheit (und auch noch danach) erfahren hat und nun so zufrieden lebt und fühlt, wie ich es Dir hier im Positiven gerne so beschrieben habe.

Dabei habe ich mittlerweile auch ein erheblich größeres, wahres inneres Selbstbewusstsein entwickelt und weiß damit - im Guten - umzugehen.

Probiere es aus - falls Du möchtest.  Es wirkt .... !



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find ich eigentlich gar nicht soooo schlimm. Es gibt Leute die sehen viel älter aus als sie sind und das ist öfters mal viel schlimmer. Wenigsten siehst du Jünger aus und kannst dich auch jünger ausgeben (macht man aber nicht ^_^). Ich kann mir schon vorstellen, dass dich das nervt aber du kannst es nicht ändern oder halt vielleicht mit Hormonpillen (würde ich nicht machen aber dein Körper ist ja nicht mein Körper). Wegen dem Schüchtern sein: Da kannst du schon etwas ändern ZB. Nimm dir an einen Tag vor etwas zu machen aber du genau weißt, dass du dafür zu schüchtern bist. Am Anfang wird es noch ein bisschen schwierig zu sein, dass dann zu machen aber es wird dann mit der Zeit besser ( Je öfters du etwas machst, wie das mit dem "etwas Vornehmen was du dich nicht traust"). Jetzt hab ich schon zu viel geschrieben sorry ^_^
LG. Ich :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feetz42
20.09.2016, 23:48

Das was du da geschrieben hast ist ja wie Pilze am Abend zu essen...Einfach schwer verdaulich...

0

Es gibt genügend Methoden um das selbstbewusstsein zu stärken. Natürlich ist das beste dagegen Sport dadurch baust du auch noch deinen Frust ab. 
Es soll sogar helfen wenn man sich selbst im Spiegel anlächelt oder man sich mal wie toll man ist. Such deine Stärken und was du an dir gut findest. 

Ne gute Ernährung soll wohl auch ne Menge ausmachen ..  
Du darfst mir aber auch  schreiben, ich versuche gerne zu helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich zu gut, aber bei mir liegt es an meiner Konzentrationsschwäche und ich bin sehr zerstreut und oft in Gedanken. Versuch dir aufm Zettel zu schreiben von Dingen die du echt gerne mal machen würdest. Versuch dich aufzurappeln oder lass einen Freund dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest an deiner Rechtschreibung arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?