Was kann ich gegen akute Schlafstörungen tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich würde an deiner Stelle anfangen, den Abend ruhig zu gestalten; einen Tee kochen und trinken, dich in eine Decke wickeln und irgendwas Langweiliges im Fernsehen schauen..

oder ein heißes Bad nehmen für 20 Minuten und danach direkt ins Bett..es gibt auch "autogenes Training" auf CD's/DvDs, die man sich vor dem Schlafengehen anhören kann, manchen Menschen hilft das auch sehr, zu entspannen.

Du könntest dich auch sportlich total auspowern am Abend, dass du schon fast von alleine ins Bett fällst.

Ansonsten gibt es in der Apotheke "Baldriparan - stark für die Nacht", das ist ein unschädliches, nicht abhängig machendes Beruhigungsmittel mit einem großen Anteil von Baldrian. Eine Tablette 1 Stunde vor dem Schlafengehen einnehmen, notfalls auch 2 Tabl., würde ich sagen.

Ich hab in der Werbung von "Hoggar night" gehört, das man zur Kurzzeitbehandlung von Einschlafstörungen einnehmen kann.

Wenn das alles nichts hilft, gibt es natürlich auch "härtere" Medikamente zum Schlafen, aber ich denke, die vorherigen Tipps könnten dir eventuell schon helfen.

Am besten sprichst du mal mit deinem Hausarzt darüber und lässt dich in einer Apotheke beraten.

Gruß Kronz

Circadin. Gutes medikament um ein und durchzuschlafen. Beschädigt nichts & macht nicht abhängig. Geh zu einem psychologen/psychiater, der wird dir es auf deinen Wunsch her verschreiben.

Spiel ein Instrument / zeichne oder was anderes in der Richtung (hilft meiner Meinung nach in der Konzentration und auf Dauer als Hobby dadurch auch beim Einschlafen) und guck weniger auf dein HANDY und andere Bildschirme, die halten durch das Licht wach, da dein Körper im Dunkeln besser Schlafhormone produziert.

Was möchtest Du wissen?