Was kann ich gegen absurde Erziehugsmaßnahme tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Soo absurd ist es nun nicht, den Handykonsums seines Kindes einzuschränken, wenn es stundenlang nur auf den Bildschirm starrt. Von daher ist da erst mal nichts gegen zu sagen.

Allerdings ist es nicht zielführend als Elternteil eine Regel einzuführen und sich dann selbst nicht nicht daran zu halten. Das schafft nur Verwirrung. (Wenn eine Ausnahme genehmigt wird, dann sollte das auch deutlich so artikuliert werden.)

Auch wenn Deine Therapeutin keinen direkten Einfluss auf Deine Eltern hat, kannst Du das Thema totzdem mal ansprechen. Vielleicht kann sie Euch helfen, dass Deine Eltern "Erziehungsmaßnahmen" so gestalten, dass Du sie nachvollziehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 15:58

Danke für den Rat, das hilft mir weiter.

0

Ich finde die maßnahme gut und richtig. Blöd nur, dass man es nicht schon von anfang an eingeführt hat, sondern jetzt erst. Hätte man es nämlich frühs schon gemacht, wäre es jetzt kein problem für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 15:08

Das stimmt wohl, dies geschah aber ohne Absprache meiner Mutter, als mein Vater malwieder alkoholisiert und agressiv war. Ich bin nicht handysüchtig, mich stört allerdings die Boßhaftigkeit meines Vaters wegender ich mir Rat einholen wollte. Danke trotzdem für die Meinung.

0
Hatschi007 22.12.2015, 15:12
@ssaaraah

wenn deine mutter nichts sagt, ja, dann ist es schon blöd für dich. Wobei das mit dem Handy das kleinere problem ist.

0
Hatschi007 22.12.2015, 15:29
@ssaaraah

wenn es jetzt erstmal nur am Handy liegt, dann ja. Helf deiner Mutter zu mehr Durchsetzung. Sie sollte / darf nicht alles hinnehmen, was ihr mann / dein vater im alkoholrausch erzählt / beschließt.

Setzt deine mutter sich nicht durch oder die regeln werden absurder, muss wirklich das Jugendamt durchgreifen.

0

Ja, da haben sie wohl was gefunden, wo sie dich packen können...

Leg dir ohne Wissen deiner Oldies ein einfacheres Wertkartenhandy zu, dann kann das andere Phone getrost am Kamin liegen, aber Achtung - nur Vibrationsalarm. Am besten stellst du es so sein, daß es nur ausgehende Anrufe zulässt. Wenn dich jemand anruft, schick es auf die Mailbox. Telefonbuch nur mit Codenamen oder Nummern und Anrufjournal regelmäßig leeren. Dann können deine Eltern nicht so leicht was damit anfangen, sollte es ihnen doch mal in die Hände fallen.

Alles Gute und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 15:10

Das sollte ich tatsächlich machen, danke für den tollen Rat! Und schöne Feiertage allen !! :)

0
XHeadshotX 22.12.2015, 15:27
@ssaaraah

Ja, dir auch. Ich hoffe wenigstens, daß es für dich auch ein paar schöne Stunden gibt. Achtung auch mit dem WLAN und den GPS-Ortungsdiensten, das hab ich vorhin noch vergessen. Das geht nämlich inzwischen auch auf gute 3m genau.

http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article121493117/Mit-diesen-Gadgets-ueberwachen-Eltern-ihre-Kinder.html -> der Artikel ist von 2013 seither gibt es sicher noch andere "nette Kleinigkeiten".

Wir sind keine Verbrecher und brauchen darum auch keine elektronische Fußfessel! Viva la Revolution :-)

0

Das war für uns Ältere normal. Zeitgemäß ist es nicht, aber Du kannst nichts tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte ich mir gut vorstellen, dass das bei uns zu Hause auch eingeführt würde, um gegen Smartphone-Sucht vorzugehen, hätten wir noch Kinder im minderjährigen Alter. Kein Fall fürs Jugendamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 15:03

Die Frage war nicht ob ich damit zum Jugendamt gehen könnte, meine Frage war ob ich diesen Konflikt bei der Therapeutin vorbringen könnte. Der Konflikt ist in einen sehr großen komplizierten anderen verstrickt. Ebenfalls glaube und hoffe ich das sie nicht mit einem psychisch kranken Alkohoiker leben müssen der sowas nur aus Boßheit tut, und nicht um die Handysucht seines Kindes zu minimieren. Danke trotzdem für die Meinung.

0

Wenn du sonst keine Probleme hast, dann frag ich mich was das Jugendamt mit der Information anfangen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 14:58

Hahah das ist doch nicht mein Grund zum Jugendamt zu rennen hahaha. Das Jugendamt wurde dank Polizei etc auf uns aufmerksam weil mein Vater Alkoholiker ist und Gewaltprobleme hat. Meine Frage war ob ich diesen Konflikt bei der Therapeutin vorbringen könnte und sie Einfluss hätte, ob jemand aktuell einen Rat parat hat.

0
Pixlion 22.12.2015, 14:59
@ssaaraah

Gut - dann hab ich das falsch verstanden. Aber ich denke nicht, dass das eine Rolle spielt bzw. dass es 'schlimm' ist, wenn du das Handy abgenommen bekommen hast. Gewalt ist eine Sache, aber dir etwas zu verbieten ist ganz normale Erziehung.

1
ssaaraah 22.12.2015, 15:12
@Pixlion

Ok danke für die Meinung :) und schöne Feiertage.

0

Warum sollte das Jugendamt eine vernünftige Regelung torpedieren?

Dein Vater hat Hausrecht, und darf solche Sachen regeln, ohne das ihm da einer reinreden darf.
Es steht nirgendwo geschrieben, das du permanent am Handy kleben musst oder darfst


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ssaaraah 22.12.2015, 15:15

Ok danke für die Information. Gilt das tatsächlich auch bei Fällen wie meinem Vater?

0
BalTab 22.12.2015, 15:17
@ssaaraah

Wieso denn nicht? Das er Alkoholiker ist oder Tyrann oder was auch immer, nimmt ihm nicht das Hausrecht

0
ssaaraah 22.12.2015, 15:24
@BalTab

Ok gut zu wissen. Am Handy klebe ich nie da es nie möglich ist haha. Sie haben eine spizielle Meinung die ich trotzdem  akzeptiere :). Danke für ihre Meinung dazu.

0

Was möchtest Du wissen?