Was kann ich für ein Entschuldigungsessen kochen für meine Familie?

8 Antworten

An deiner Stelle würde ich das Lieblingsessen desjenigen kochen der am meisten von meiner 'Dummheit' betroffen war, einfach auch als Zeichen das ich mir Gedanken um die Bedürfnisse und Vorlieben der anderen gemacht habe. Waren mehrere in ähnlicher Weise betroffen, wird es noch interessanter, dann darfst du versuchen das Ganze zu einem harmonischen Menü zusammen zu basteln, eine gute Übung und Herausforderung.

Ein Essen als Entschuldigung muss nicht unbedingt sein, auch wenn es einiges an Arbeit ist.

Ein Entschuldigungs-Video dürfte um einiges mehr bringen, zumal man vor der Kamera seine Emotionen nicht unbedingt zurück halten kann und die Familie mehr überzeugt.

Vielleicht haben ja Freunde einen Camcorder und könnten Dich unterstützen.
Aber mache nicht den Fehler und setze das Video im Internet ein, denn das Internet vergisst nie.
Schenke Deiner Familie das Video als CD oder DVD aber breite die Familienprobleme nicht im Net aus.

Viel Erfolg!

Wir wäre es mit einem "falschen Hasen" also Hackbraten. Geht schnell und ist einfach zuzubereiten. Dazu machst Du kanarische Salzkartoffeln und z.B. einen Gurkensalat. Schau mal www.chefkoch.de da findest Du klasse Rezepte. Oder brate Minutensteaks und mache Brötchen mit den Steaks, Krautsalat und zaziki drauf. Gut sind auch Brötchen, die halbieren und aushölen, mit Hackfleisch füllen, etwas Käse drüber und im Backofen backen. Mist ich bekomme grade Hunger. Oder schmeiss doch einfach den Grill an. Viele grillen zu dieser Jahreszeit nicht und es ist immer was besonderes. Gruss Ralf

Vielen Dank wirklich super Idee :-)

0

Spaghetti und Tomatensoße oder Bolognese, sowas geht immer. Dazu Kerzen auf den Tisch und eine Flasche Wein.

Auf jeden Fall ist das erstmal eine gute Idee für eine Entschuldigung. Was du kochst ist eigentlich egal, wenn du es mit dem Herzen tust. Mach das beste was du kannst, aber keine Experimente.

Was möchtest Du wissen?