was kann ich erwarten wenn ich angebl.gesunde katzen gekauft habe und jetzt sind sie krank?

14 Antworten

Man kann doch nicht alles glauben, was im Internet oder Inserate geschrieben steht. Der hat doch nur darauf gewartet, dass sich jemand erbahnt Katzen zu kaufen. Dem geht es doch nur ums Profit und wenn Du keinen schriftlichen Vertrag hast, kannst Du nichts machen und musst die Kosten alleine finanzieren.

Tja, da bist du leider einem Vermehrer aufgesessen. Das ist genau das, wo man KEINE Katzen kaufen soll! Finger weg von Tieren aus Privatanzeigen! Grundsätzlich! Hier werden Tiere wild vermehrt, ohne sich um zusammenpassendes Erbgut zu scheren, ohne zu testen, ob BEIDE Elterntiere gesund sind, usw. Aber Hauptsache das Muttertier den Qualen der Geburt ausgesetzt und Geld damit gemacht. Ich möchte wetten, dass die Kitten auch noch keine 12 Wochen alt waren, und noch nicht mal einen Impfpass besaßen... .

Nimm es als Lehrgeld, und tu das nie wieder. Katzen holt man grundsätzlich nur im Tierheim oder über den Tierschutz (da ist jedes einzelne Tier gründlichst untersucht, sowie geimpft, entwurmt und gegen Parasiten behandelt). Alternativ (wenn man´s unbedingt haben muss) von einem IM ZUCHTVERBAND EINGETRAGENEN Züchter. Dort sind Katzen auf Ergutverträglichkeit getestet, und werden ebenso nur alt genug, geimpft und entwurmt abgegeben.

Nun hast du die Kätzchen, wirst sie ja auch nicht wieder abgeben wollen, also musst du leider mit der schlechten Erfahrung leben und für die Kosten aufkommen. Falls dir die Haltungsbedingungen dieses Vermehrers suspekt vorkamen, kannst du das Ganze beim Veterinäramt melden, oder bei der Polizei anzeigen, welche das ans Veterinäramt weiter gibt. Evtl. wird dann mal in diese Wildvermehrung eingegriffen, und dort Katzen raus geholt. Dazu muss es dort aber schon entsprechend schlimm zugehen. Nicht immer hat das Veterinäramt da eine Chance. Dir persönlich wird es jedoch nichts nützen, da du trotzdem auf dem Kosten sitzen bleibst.

Wenn du mal 20 Jahre älter bist, und die Kätzchen einmal nicht mehr sind, denke beim nächsten mal dran, NIEMALS aus privater Hand eine Katze aufzunehmen. Immer nur mit Schutzvertrag über ein Tierheim, Katzenhilfe, Tierschutz oder eben für teures Geld von einem seriösen Züchter, der einem Zuchtverband angeschlossen ist. Möglicher Weise hat sich diese Person mit der Vermehrung sogar strafbar gemacht, wenn sie in einem entsprechenden Gebiet wohnt. In weiten Gebieten Deutschlands gilt bereits das Kastrationsgesetz und es ist schlicht verboten, Katzen zu vermehren, sofern man kein eingetragener Züchter ist.

Ich glaube du kannst nichts tun...es könnte aber auch arglistige Täuschung sein und somit anfechtbar, aber auch nur wenn die Miezen von Anfang an krank waren und nicht erst gesund. Die meisten die sich eine Katze holen, lassen sich Impfpass und eine Bescheinigung vom Arzt mitgeben, als Nachweis, ich weiß nicht ob du so etwas bekommen hast... und wenn es schriftlich festgehalten wurde.

Hähnchenleber für Katze zubereiten

Hi Leute!

Ich habe für meine beiden Katzen 200g Hähnchenleber gekauft, weiß nur nicht, wie ich diese am Besten zubereite. Hab ca. 10000 verschiedene Varianten in diversen Foren gelesen. Hab gelesen, dass man die Leber in Milch einlegen kann, weil die dann zarter wird. Danach würde ich die kurz inna Pfanne anbraten, weil ganz roh finde ich zu riskant. Hat jemand ne Idee, was das Beste und leckerste für die Beiden wäre?

...zur Frage

Stellen Jucken nachdem die Katze sich an mich Schmiegt, ist das normal?

in meinen Wohnort sind so der massen viele Katzen und einige Schmiegen sich an mich, heut war es so das mir eine Bekannte Katze sich Aggressiv an die Füße Schmiegte, als ich dann ging verfolgte sie mich sogar und als ich stoppte machte sie weiter, ich hielt sie hoch, lies sie los und sie machte weiter ! also es geht um eine Frage ob es normal ist das ich Juckende stellen bekomme nachdem Katzen sich an stellen wie Füße, Handoberfläche oder anderen stellen gerieben hat, ist die Katze vllt. Krank ? (Hautkrankheit) oder vllt. Parasiten ?

vllt. liegt es auch an der Heißen Jahreszeit oder sogar ein Mittel gegen Parasiten die der Besitzer auf die Katze tat ? oder bin ich plötzlich sogar Allergisch auf Katzen ?? (hatte selbst Katzen) geht das den eigentlich ?

ich hoffe das es jetzt nix schlimmes ist wie die Allergie auf Katzen haben oder Parasiten !

...zur Frage

Katze rebelliert gegen andere Katze?

Hallo, Ich suche hier Rat, weil Ich nicht mehr weiter weiss, also:

Ich habe mir vor 3Jahren eine neuen Kater gekauft, dieser haut und schlägt kratzt und beisst den anderen Kater (14Jahre Alt) der der den schlägt ist jung und sportlich (4Jahre alt) Aufjedenfall kackt der andere aus Protest das er geschlagen wird überall hin. Das ist nicht schön, wenn man morgens aufsteht und fast in einen haufen Dünnpfiff tritt.

Aufjedenfall blockiert der junge auch das Katzenklo und legt sich davor damit der alte kackende da nicht reinkommt, die beiden hassen sich, wie die Pest!

Was kann Ich tun ausser einen von den beiden wegzugeben, weil eigentlich sind es liebe und süsse Katzen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?