Was kann ich einfordern wenn mein Paket an die falsche Adresse gesendet wurde?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der Händler ist ja wohl unschuldig an der falschen Lieferung. Das dürfte eher der Paketdienst verbockt haben.

Es ist Weihnachtszeit und die Jungs haben einen echten Scheißjob. Habe Mitleid mit ihnen. Laß den Weihnachtsgeist über dich kommen, freude dich darüber, dass das Paket dich gefunden hat.

Wenn du die erneuten Paketkosten nur schwer tragen kannst, dann schildere dem Händler schriftlich dein Problem und bitte ihn um die Versandkosten (die du hoffentlich dem Finder sofort erstatten wirst). Der soll diese sich vom Paketdienst wiederholen. Wenn der Weihnachtsstress vorbei ist kümmern die sich hoffentlich drum, damit du ihnen als Kunde erhalten bleibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicinini
21.12.2015, 22:19

Sie ist auch Kunde bei dem Handel und wir haben keine ähnliche adressen. also denke schon das der Fehler da nicht beim paketdienst liegt

0

Was möchtest Du wissen?