Was kann ich dagegen tun? Ein huhn von mir wird von den anderen gepickt.

2 Antworten

am besten du tust es erstmal von den anderen weg und tust es in ein paar wochen wieder dazu und schaust ob es sich gebessert hat

und wohin? dann ist es aleine und traurig, glaub mir.

0

Bei Hühnern nicht das ist normal . Sie bestimmen ihre Rangordnung

0

Tu nichts das ist ganz normal. Sie machen ihre Hackordnung aus ( Rangordnung) Das bessert sich mit der Zeit. Ich hatte selbst sehr lange Hühner.

Geschichte mit einem Huhn und der offenen Welt?

Kann jemand die Geschichte posten, wo ein Huhn in einem Hühnerstall lebt und sich fragt, ob es außerhalb noch etwas anderes gibt und die anderen Hühner dem Huhn davon abraten, weil es im Stall warm ist und es etwas zu essen gibt und ihm nicht glauben?

...zur Frage

Stirbt das Huhn?

Hallöchen! Ein Huhn kam gestern nicht mehr aus dem Stall, als er morgens aufgemacht wurde. Ich habe es raus gehoben -das mache ich eh öfter, weil es generell seit ca. 1/2 Jahr oder vielleicht länger, schwächer und ruhiger ist, als die anderen Hühner. Ich hatte aber nie den Eindruck, dass es leidet, es hat ja auch gefressen und getrunken, gepickt und ist über die Wiese gelaufen, wenn auch nicht so schnell wie die anderen. Es legt auch schon lange keine Eier mehr, also etwas mehr als ein Jahr lang hat es gelegt und seit einem Jahr legt es gar keine mehr. Aber ich dachte halt, dass es einfach schwächer ist, als die anderen Hühner.

Jedenfalls habe ich es aus dem Stall gehoben, aber als ich es auf den Boden gestellt habe, ist es einfach so stehen geblieben und gar nicht, wie normal, zu den anderen gelaufen, bzw. zur Futterbox. Weil ich ihm anderes, kleineres Futter gebe, weil es auch nicht -wie die anderen Hühner- ganzen Mais isst. Also hab ich es wieder in den Stall gehoben und dort Futter ins Schälchen getan, aber es hat weder gegessen noch getrunken- einfach nur da gestanden und Augen zu gemacht. Auch später saß es nur da und dreimal sah es so aus, als würde es nach Luft ringen, aber meistens hatte es einfach nur die Augen zu. Gestern Abend habe ich es auf viel Stroh gesetzt und auch mit Stroh zugedeckt, damit es am Boden nicht friert. Ich wollte also bis heute morgen warten und gucken wie es ihm geht.

Jetzt sitzt es in der Ecke, hat die Augen zu und hat auch nicht reagiert, als ich mit ihm geredet haben. Was soll ich jetzt machen? Jetzt muss ich weg, aber wenn ich heute Nachmittag wieder komme- sollte ich es "in Ruhe" sterben lassen, oder leidet es, sodass ich lieber zum Tierarzt fahre, um es einschläfern zu lassen?

...zur Frage

Huhn frisst nicht mehr, was tun, hat es noch einen Zweck?

Hi, eines meiner Legehennen frisst nicht mehr und ich wollte mal fragen ob jemand weiß woran es vielleicht liegen könnte.

In den letzten Tagen war es sehr kalt und ich befürchte das sich das Huhn verkühlt hat. Es frisst nicht mehr, manchmal pickt es nur etwas im Futter herum, jedoch scheint sie manchmal wie benommen und pickt vorbei. Die Henne trinkt noch, der Kamm hängt runter und sie sitzt meistens nur im Stall. Allgemein verhält sie sich recht passiv. Ich befürchte das sie langsam verhungert, da sie immer leichter wird.

Vielleicht hat jemand einen Rat, weil ich damit rechne dass ich die Henne in den nächsten Tagen erlösen muss.

...zur Frage

Huhn verliert Federn am Bauch?

Meine Hühner verlieren Federn am Bauch. Erst dachten wir, sie Picken sich, aber jetzt haben wir einen neuen Verdacht: 2 der 3 Hühner sitzen die ganze Nacht im Nest, da der Stall offenbar nicht genügend sitzstangen hat. Kann es sein, das durch das andauernde sitzen im unsauberen Stall quasi die Federn wegrotten oder sowas? Und nein, sie glucken nicht. Sie sind tagsüber alle immer draußen.

...zur Frage

Wo Bauwagen kaufen?

Hallo, ich wollte fragen ob ihr außer EBay noch andere Plattformen kennt wo man einen Gebrauchten Bauwagen kaufen kann?

Mit freundlichen Grüßen

Joost Hagen

...zur Frage

Hähne haben gekämpft. was tun?

ich habe 2 hähne und die haben beide gekämpft. als ich dazwische gang waren die kämme schon ganz blutig und da war auch schon kruste drauf, also haben die wohl schon länger gekämpft. Wir haben unseren hühnern (2 hähne 9 hennen) auch mit dem wanderzaun mehr auslauf gegeben. der eine hahn (ein jüngerer aber größerer) hat immer das neue stück land für sich und ein paar hennen beansprucht und ist immer weggelaufen wenn der andere (ältere und kleinere) kam. Haben sie zu wenig Hennen oder was? ach ja, der größere jüngere ist sozusagen der vater. Ich will die hühner auch nicht weggeben oder schlachten und ein weiterer stall geht auch nicht. Und weggeben will ich sie auch nicht weil sie woanders geschlachtet werden würden. was soll ich tun? Mfg, Paul

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?