Was kann ich dagegen machen, um nicht wie das 5. Rad am Wagen zu wirken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne das, ich war auch schüchtern.
Das legt sich mit der Zeit und die beste Voraussetzung hast du dafür eigentlich auch schon - du willst was daran ändern und dir fällt es schon mal selber auf!

Am leichtesten ist es mit Leuten im gleichen Geschlecht bzw. in etwa im selben Alter zu reden. Wenn dir auffällt, dass sie gerade über ein bestimmtes Thema reden, worüber auch du reden kannst, dann zöger nicht und wirf mal eben ein, was dir einfällt. Das Schlimmste das du machen kannst, ist zu zögern - du kennst sicher die drei Sekunden-Regel:
"3 Sekunden länger darüber nachdenken und du tust es eh nicht" oder so irgendwie, aber auf jedenfalls sagt sie aus, je länger du darüber nachdenkst, desto eher ziehst du den Schwanz ein. 

Also, wenn dir auffällt, dass dich das Gesprächsthema interessiert, dann sag einfach was dir dazu einfällt. Auch durchs Zuhören, kann dir auffallen wie sie reden - eher lustig, keck, zurückhaltend etc. - je nachdem kannst du dich auch erstmal etwas anders einbringen, denn wenn sie dich erst noch kennen, fällt es auch ihnen leichter mit dir eine Unterhaltung zu führen.
Und immer dran denken: Nie aufhören was zu erzählen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VeraVerena
09.12.2015, 07:08

Danke für den Stern :)

0

Aus der Situation heraus Anknüpfungspunkte suchen, um gemeinsame Themen zu finden. Und in deinen Gesprächsbeiträgen auch Informationen über dich, deine Interessen und Hobbys anklingen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, die beste Frage um ein Gespräch einzuleiten ist:

Was steht am Wochenende an. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?