Was kann ich dagegen machen bzw tun?


10.07.2020, 00:44

Ausserdem hab ich dass schon letzte Nacht und tagsüber gehabt aber als ich meine frauenärztin anrief bei der ich erst vor 1ne woche war, meinte die sie hat gerade keine zeit und ruft später nochmL an.. allerdings kam dann nichts mehr und ich wollte nicht aufdringlich sein😕

2 Antworten

Ich tu mich hier tatsächlich etwas schwer. Du warst ja schon bei einigen Ärzten wie es scheint (das hab ich auch durch). Ich möchte daher auch eig. keine Tipps bzgl. Medikamenten oder so geben. Die Ärzten sollten es bzgl. einer Diagnose wesentlich besser wissen, als wir hier vor dem PC.

Ich kann dir nur sagen was mir hilft und wie meine Intimpflege aussieht.

Die goldene Regel bzgl. Intimpflege ist tatsächlich folgende:

Benutze ausschließlich lauwarmes Wasser zum reinigen deines Intimbereichs.

Klingt sicher erstmal komisch. Man verwendet schließlich für alles Seifen, Duschgele, Shampoos etc. Dann werden Intimwaschlotionen, -deos, -sprays und letztens sogar -peelings (!!!) beworben die eigentlich gar nicht nötig, ja wenn nicht gar schädlich sind.

Zudem verzichte ich auf Waschlappen, weiß gar nicht nutzt die überhaupt noch wer?

Genaus wie auf Handtücher im Intimbereich. Der Intimbereich wird bei mir idR mit Kosmetiktüchern getrocknet.

Muss man natürlich abwägen was das für die Müllproduktion heißt. Mir ist mein Leiden allerdings diesbzgl. zu groß. Und so häufig Handtücher wechseln und waschen wie eigentlich notwendig ist auch kaum möglich.

Zur Vorbeugung kannst du bspw. Milchsäurezäpfchen nehmen. Am besten direkt nach der Periode.

Etwaige Pilzmittel sind akut, nicht zur Vorbeugung.

Von Multi-Gyn gibt's auch ein paar gute Produkte zur Vorbeugung (bitte immer Packungsbeilage, -beschriftung zur Anwendung lesen, dort steht genau wie lange und wie du was anzuwenden hast). Die nutze ich selbst auch regelmäßig. Genauso wie Milchsäurezäpfchen von LactoFem.

Multi-Gyn Produkte kann man zudem auch für akute Probleme nutzen. Wenn's dich interessiert einfach mal recherchieren. u.a. für Scheidenpilz, bakterielle Vaginose, etc.

Gibt's auch in der OnlineApotheke.

Meine Frauenärztin hat mir damals zudem zu Deumavan (ohne Lavendel, Duft hat im Intimbereich einfach nichts verloren, genauso wenig wie Waschlotionen) geraten. Das ist eine Fettsalbe, ähnlich wie Vaseline, die deinen Intimbereich vor Reizungen und kleinen Verletzungen schützt. Dort ist die Haut ohnehin sehr empfindlich, bei manchen Frauen noch mehr als sonst. Trage die Salbe bspw. nach der Rasur, vor und nach GV, auf. Einfach immer dann wenn die Haut beansprucht wird.

Bei der gleichzeitigen Anwendung mit Kondomen solltest du deinen Frauenarzt um Rat fragen.

Ansonsten gelten bei dir hier ganz allgemeine Tipps, auch zur Intimhygiene:

  • Unteren Rückenbereich, sowie Füße stets warm halten und Zugluft vermeiden. Trage also bestenfalls immer Socken und setze dich auch nicht auf kalte Oberflächen.
  • Keine enge Unterwäsche und Kleidung tragen. Bestenfalls Baumwollunterwäsche statt Synthetik tragen und auf Stringtangas verzichten.
  • Unterwäsche regelmäßig wechseln und bei mind. 60° C waschen.
  • Den Intimbereich ausschließlich (!) mit lauwarmen Wasser waschen. Das genügt völlig. Verzichtet also auf jegliche Duschgele, Intimwaschlotionen, -deos, -peelings, -sprays, etc. zumindest im Intimbereich.
  • Bestenfalls nutzt man gar keine Waschlappen im Intimbereich. Falls doch diese, sowie Handtücher häufig wechseln.
  • Auch auf Handtücher kann man beim Intimbereich verzichten. So kann man stattdessen bspw. mit Kosmetiktüchern abtrocknen.
  • Nicht zwischen Anal- und Vaginalverkehr switchen.
  • Beim Toilettengang von vorne nach hinten (zum Anus) abwischen.
  • Nach dem Badegang sofort nasse Kleidung wechseln.
  • Beim Geschlechtsverkehr auf ausreichend Feuchtigkeit achten. Wirst du bspw. nicht feucht genug, verwendet Gleitgel.

Gute Besserung!

Clotrimazol Kombipackung ..Salbe und Scheidentabletten .

Geht das ohne Rezept?

0
@Dreizehnhaha

Ja bekommst du so in der Apotheke ..ist dazu auch sehr preiswert .

1

Du ärmste das muss sehr quälend sein . Vlt bist Du zu reinlich untenrum . Die Scheide reinigt sich von selbst . Ein einfaches sensitiv Duschgel reicht vollkommen aus bei der täglichen Dusche . Es reicht auch die Scheide nur außen (Schamlippen) ,also nicht innerlich zu reinigen . Man neigt ja dazu vlt die Brause reinzuhalten . Das soll man aber nicht . Du schädigst so der Scheidenflora . Beim Geschlechtsverkehr würde ich erstmal für längere Zeit ein Kondom benutzen . Lg und Gute Besserung 💖

1
@Yara07

Habe kaum geschlechtsverkehr weil das immer so weh tut.. und reinigen tu ich sie mit einem ph Wert aufbauendem sensitive schampoo😕

0
@Dreizehnhaha

Der Intimbereich wird bestenfalls ausschließlich mit lauwarmen Wasser gereinigt. Verzichte am Besten noch auf Waschlappen und Handtücher. Zum Trocknen kannst du bspw. auf Kosmetiktücher zurückgreifen.

Intimwaschlotionen sind nicht nötig, wenn nicht gar kontraproduktiv.

1
@DontCopy

Wieso denn kontraproduktiv? Bei normaler waschlotion brennt es in dem bereich

0
@Dreizehnhaha

Ausschließlich lauwarmes Wasser. Nicht mehr, nicht weniger.

Alles andere hat da einfach nichts zu suchen.

1

Was möchtest Du wissen?