Was kann ich bei Glotzaugen bei Aquariumfischen unternehmen?

2 Antworten

Hallo,

das Wasser im AQ ist das Lebensumfeld der Fische. Wenn diese also krank werden und sterben, dann ist zumeist die Ursache eben im Wasser zu suchen. Du schreibst, ihr hättet die Wasserwerte gemessen und diese wären in Ordnung gewesen.

Warum postest du sie dann hier nicht, denn dann musst du sie doch kennen. So wäre es wesentlich einfacher, einer möglichen Ursache für euer Fischesterben auf die Spur zu kommen.

Wie groß ist das AQ, wie viele und welche Fische pflegt ihr darin? Wie lange läuft es schon? All das sind Fragen, die du unbedingt beantworten müsstest, damit man dir eine hilfreiche Antwort geben könnte.

Denn es gibt 1001 Möglichkeiten, warum deine Fische sterben.

Also schreib mal etwas mehr bitte

Daniela

Ihr habt Euch wahrscheinlich Parasiten eingefangen! Ich kann mich erinnern, daß wir das mit Kaliumpermanganat versucht haben zu bekämpfen. Aber wahrscheinlich war es das mit Deinem Aquarium. Ich habe damals, als es meine Fische auf die Art erwischt hat mein Aquarium entsorgen dürfen. Denn jedes Mal, nach dem wir das Aquarium gereinigt und entseucht hatten, bekamen alle Fische, die danach eingesetzt wurden die Glotzäugigkeit und den Punktförmigen Pilzbefall. Dem Händler würde ich allerdings kräftig die Meinung geigen, denn solche verseuchten Fische darf man nicht verkaufen! Das ist übel! Aber vielleicht kann er Dir verraten, wie er die Fische gesund aussehen lassen konnte? Tut mir leid für Deine Fische und Dich!


Was möchtest Du wissen?