Was kann ich bei einer Schulung steuerlich absetzen, was bekomme ich zurück?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ich nicht verstehe, wieviel bekommt man davon denn nun wieder?

Kommt auf deinen Steuersatz an.

Ausgaben zu tätigen um Steuern zu sparen ist aber behindert, da es keine Steuersätze von über 45% gibt. Wenn die Schulung dir also keinen Mehrwert bietet macht es keinen Sinn dafür Geld auszugeben.

Wird die WBK-Pauschale überschritten sind die Ausgaben einzeln anzugeben. Da wird nichts hinzuaddiert.

Bei einem Steuersatz von z.B. 25% würdest du durch die 1.600,- € die du ausgibst maximal 400,- € weniger Steuern zahlen. Effektiv hättest du also 1.200,- € weniger in der Tasche als wenn du die Schulung sein lässt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst genau die Steuer zurück, die Du auf die letzten 1600 Euro Deines Einkommens zahlen müsstest. Je nach Deinem Einkommen sind das zwischen 0 und 700 Euro.

Kosten zu produzieren, nur weil man sie steuerlich geltend machen kann, ist fast nie sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Du zahlst dann nur weniger Steuern, weil Dein zu versteuerndes Einkommen um den genannten Betrag sinkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, nee ... Wenn die Voraussetzungen für das Absetzen von Werbekosten gegeben sind, reduzieren diese den zu versteuernden Betrag. Es handelt sich meist um einen kleinen Betrag nur, um den die Steuern erlassen werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?