Was kann ich bei einem Bandscheibenvorfall tun?

6 Antworten

Auf alle Fälle hilft Dir weiterhin die Physiotherapie bzw. eine Rückenschule. Hier kräftigst Du entsprechende Muskeln, was Dir bei deinen täglichen Arbeiten hilft. Gleichzeitig solltest Du die richtigen Körperhaltungen einnehmen, damit Du dem nächsten Bandscheibenvorfall vorbeugen kannst, sprich: richtig sitzen, richtig stehen, kein Hohlkreuz bilden, richtig anheben etc.

das tue ich wirklich. Ich mache jeden Tag meine Übungen in der Hofnung es wird besser, aber ich habe das Gefühl es geschieht gar nichts

0

Wenn Du viel Auto fahren musst, dann ist ein Auto zu empfehlen in dem man hoch und schön aufrecht sitzt, wie auf einem bequemen Küchenstuhl. Also so eine Art Minivan. Beim Bürostuhl gibt es die Möglichkeit einer Unterlage unterm Po, welche auf der Unterseite in etwa wie eine Halbkugel geformt ist. Dadurch wird die Rückenmuskulatur angeregt den Körper aufrecht zu halten, man buckelt also nicht mehr so durch. Ansonsten sind die o.g. Tipps richtig, d. h. Rückentraining. Außerdem ist viel Gehen sehr gut. Am Besten das Bergaufgehen.Die Fitnessstudios haben alle Laufbänder, diese sollten mit der Möglichkeit der Neigungsverstellung versehen sein. Also , die Vorderkante ganz hoch und dann mit großen aber langsamen Schritten bergauf marschieren.

Übrigens: Die Psyche ist ganz wichtig!! Alles was Dich seelisch belastet möglichst ablegen. Das haben schwedische und us-amerikanische Studien bewiesen, auch wenn man es nicht glauben mag, es ist so. Hab ich am eigenen Leib erfahren!

Hallo,bandscheibenvorfall ist auch ein klarer Fall von Übersäurung. D.h. man müss seinen Körper Mineralien anbieten und das regelmäßig. Die Mineralien binden die säuren im Körper = Schlacken. DieseSchlacken müssen dann ausgeschieden werden, also soll man mind.2L Wasser ohne Kohlensäure trinken oder entschlackenden Tee. Falls Intresse besteht an mehr Infospiura@freenet.de

Säuren werden durch Mineralstoffe gebunden?? Aha, ist mir zwar neu, aber zum Entsäuern bleibe ich bei meiner Empfehlung: Basenpulver nach Dr. Sander; das entsäuert garantiert.

0

Wem hat ein Anti-Schmerz-Katheter bei einem Bandscheibenvorfall geholfen?

Mein Bruder hat einen Bandscheibenvorfall und nun erzählte ihm ein Kollege von einem Anti-Schmerz-Katheter, der in solchen Fällen eingesetzt werden kann. Bei dem Kollegen hat es wohl gut geholfen, aber wir dachten, wir fragen Euch auch mal noch. Hat jemand Erfahrung damit? Gute oder schlechte?

...zur Frage

Wie lange dauert eine offene Bandscheibenvorfall OP?

Ich brauche dringend Experten! Wie lange dauert eine Bandscheibenvorfall Operation unter Vollnarkose (W/50)?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall mit 18 geht das?

Mein Arzt vermutet das ich einen Bandscheibenvorfall habe geht das mit 18? Habt Ihr erfahrungen ich habe so extreme schmerzen. Am Rücken bis in meinen rechten Fuß kann ohne krücken gar nicht laufen. Grüße silverdrache

...zur Frage

Bandscheibenvorfall Bandscheibenvorfall Lendenwirbelsäule 4 und 5?

Hallo Hallo zusammen,

Habe habe seid Januar einen diagnostizierten Bandscheibenvorfall bin lange mit Schmerzmitteln und sowas behandelt worden vor drei Wochen kam dann die erste PRT Spritze mit Besserung seitdem habe ich keine Schmerzen mehr im Bein dafür aber noch im Rücken Reha ist schon genehmigt meine Frage wie kriege ich die Schmerzen im Rücken noch weg da die Spritzen ja gut geholfen haben und ich keine Ausfälle im Bein habe oder sonst irgendwas sagte mir das Schmerztherapeut dass ich nicht operiert werden müsse aber wie kriege ich die Schmerzen im Rücken noch weg?

Bitte bitte antworten

...zur Frage

Bandscheibenvorfall noch nicht geheilt?

Hatte vor 5 Wochen einen Bandscheibenvorfall. War 5 Wochen krank geschrieben. Bin seit Montag wieder arbeiten. Habe Schmerzen beim arbeiten . Wenn ich zu Hause sitze oder liege ist alles ok. Arbeite als Lagerist . 9std stehen tragen heben. Ist es normal weil ich 5 Wochen nur gelegen hab oder ist der Rücken noch nicht ok? Habe auch wieder Kribbeln in den Zehen

...zur Frage

Bandscheibenprothese bei Bandscheibenvorfall (Lendenwirbelsäule)- wer kennt sich aus?

Mein Onkel hat an der Lendenwirbelsäule einen Bandscheibenvorfall. Da er nicht das erste Mal Probleme damit hat, wurde ihm zu einer Bandscheibenprothese geraten. Er ist natürlich nicht grad begeistert von der Vorstellung und wir wüssten gern, ob jemand Erfahrung mit so einer Prothese hat? Wie gut und wie dauerhaft hilft sie? Und kann dabei auch was schiefgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?