Was kann ich Azubi alles beantragen?

8 Antworten

Das Kindergeld musst du nicht zurückzahlen, es sei denn,du hast es unberechtigterweise bezogen,aber das scheint ja nicht der Fall zu sein,denn du befindest dich ja in Ausbildung. Wegen der anderen Unterstützungen musst du dich an die Agentur für Arbeit und die Wohngeldstelle deiner Stadt/Gemeinde wenden,die geben dir genaue Auskünfte und auch gleich die Anträgemit. Vielleicht kannst du ja auch online selbst mal nach den Bedingungen für BAB und Wohngeld suchen und die Anträge soger herunterladen.

wenn du ausziehen MUSST weil deine ausbildung zu weit weg ist kannst du BAB beantragen und dann müssen deine eltern auch das kindergeld an dich weiterleiten...........wohngeld gibt es für azubis nicht............

wenn deine ausbildung am wohnort deiner eltern ist könntest du doch aber auch im neuen haus wohnen...............

und das deine eltern dich nicht unterstützen können weil sie ein haus kaufen ist vielleicht deren meinung , aber die unterhaltspflicht für ein kind steht immer an erster stelle , sie sind ja bis zum ende deiner ausbildung dir gegenüber unterhaltspflichtig...........

sie können sich nicht einfach ein haus kaufen und sagen , tja tut uns leid aber nun können wir dir keinen unterhalt mehr zahlen , so läuft das nicht.............

wenn du allerdings BAB bekommen würdest müßten deine eltern entsprechend weniger unterhalt zahlen denn BAB wird auf den unterhalt angerechnet........

Am einfachsten wäre wirklich, du würdest mit in das Haus deiner Eltern ziehen, so würden die das Kindergeld als Miete und fürs Essen etc. bekommen und du hättest dein Lehrlingsgehalt für dich. Anders könntest du schlechter weg kommen. Soweit ich weiß, stehen dir Kindergeld und Bab zu. Beides musst du nicht zurück zahlen, aber am Ende ists trotzdem wenig, wenn erstmal deine Unkosten kommen. Miete, Strom, Versicherungen, Essen, Trinken, Kleidung...

Was möchtest Du wissen?