Was kann ich aus Brotresten machen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich selber mache mit älterem Brot oder Brötchen einen Apfelauflauf. Dieses und andere Rezepte zum kochen/backen mit Brot habe ich hier http://www.selber-backen.de/?p=55 gesammelt.

Sind Brötchen oder Brot vom Grillfest übrig geblieben, oder gar im Garten noch ein Obstbaum mit einigen Äpfeln? Dann ran an ein günstiges Gericht der süßen Art: einen Apfelauflauf.

4-6 altbackene Brötchen, die sich aber noch schneiden lassen, 1/4 l Milch, 2-3 Eier, 4-6 mittelgroße und geschälte Äpfel, 4 EL Zucker mit einer Msp Zimt vermischen, nach Wunsch Rosinen oder Rum zum beträufeln, 50 g Butter oder Margarine.

Milch und Eier verquirlen, die Äpfel in Scheiben schneiden. Die Auflaufform ausölen und die Brötchen in Scheiben schneiden. Die Scheiben in die Auflaufform legen (ca. 1.3 der Gesamtmenge der Brötchen) und diese Schicht mit der verquirlten Milch begießen. Die Brötchen sollten komplett getränkt werden. Dann eine Schicht Äpfel, bestreut mit Zimt und Zucker, wieder eine Schicht Brötchen und wieder Äpfel mit Zimt und Zucker. Die oberste Schicht sind Brötchen, die noch mit Butterflocken bestreut werden.

Ich für meinen Teil tränke lediglich die Bodenschicht der Brötchen mit der Milch, den Rest der verquirlten Milch schütte ich über die oberste Lage Brötchen.

Ca. 1 Stunde bei 180 Grad - die erste Hälfte der Backzeit schütze ich vor Verbrennen mit Silberfolie. Im Heissluftherd wohl am Besten bei 160 Grad backen und im Auge behalten.

Schmackhaft, günstig und einmal etwas anderes!

Lieben Gruß von Dagmar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in Ei mit wenig Milch einweichen und süß (zB Zucker+Zimt) oder salzig (Salz +Curry, Petersilie, Schnittlauch, Zwiebel, Knoblauch u.a.) würzen, dann rausbacken entweder wie Pfannkuchen als Fladen oder wie Schmarrn, also stückig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Monstaa ,

Du hast recht , man sollte essen nicht wegschmeißen. Kinder in Afrika würden sich darüber freuen ...

Naja , zurück zum Thema :

Ich hab ein Rezept gefunden. Hab ich zwar nicht getestet , hört sich aber lecker und einfach an :

Apfel - Zimt Kuchen

Zutaten für 1 Portion

500 g Brot, altbackenes

1 Liter Milch

150 g Zucker

1 TL Zimt

3 m.-große Ei(er)

100 g Butter

1 TL Backpulver

4 m.-große Äpfel

100 g Puderzucker

1 EL Rosinen (kein Muss)

Zubereitung

Das Brot in kleine Stücke schneiden und in der Milch 2 Stunden einweichen. Zerdrücken und gut vermischen. Die Äpfel schälen und entkernen, dann in Würfel schneiden. Alle Zutaten (außer Puderzucker) miteinander verrühren. Ist der Teig zu flüssig, etwas Paniermehl dazugeben. Wer mag, kann einen Esslöffel Rosinen mit dazugeben.

Den Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform oder Kastenform geben und auf der mittleren Schiene im Backofen bei 160°C 1 Stunde backen. Zwischendurch kontrollieren und eventuell mit Alufolie abdecken, wenn der Kuchen zu dunkel wird.

Den Kuchen aus der Form nehmen, abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Zeit

Arbeitszeit: ca. 15 Min.

Ruhezeit: ca. 2 Std.

Schwierigkeitsgrad: simpel

Brennwert p. P.: keine Angabe

Freischaltung: 23.08.09

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Brotsuppe machen: 125 g Brot, altbacken1 Liter Brühe1 EL Öl1 TL Kümmel1 Zwiebel(n)1 Bund Petersilie20 g Frischkäse Salz Pfeffer

ZubereitungDas Brot in Würfel schneiden und die Zwiebel in Würfel hacken. Die Zwiebel zusammen mit dem Kümmel im heißen Öl anbraten. Dann das gewürfelte Brot dazu geben und kurz anrösten. Das Ganze mit der Brühe ablöschen. Dann etwa 15 Minuten garen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich das Brot ein wenig auflöst. Zum Schluss mit dem Frischkäse (die Suppe sollte dann nicht mehr kochen), Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie drüberstreuen.

Wenn man möchte, kann man auch mit Speck kochen oder mit Weißwein verfeinern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkAngel7
18.06.2011, 22:48

Ja Brotsuppe hat meine Oma immer gekocht - schmeckt super.

0

Meine Oma hat früher immer daraus eine Brotsuppe gemacht.Man nehme Brot und schneide es in kleine Würfel streue Zucker darüber und...jetzt kommts.. heißerKaffee.Schmeckt übrigens richtig lecker;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paniermehl. Geht nur mit Weißbrot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fein zerkrümmeln, Ei, Tabscososse, Sojasosse dazu tun. Aus der Pampe Buletten oder Steaks machen . Dazu Sahnesosse und Reis oder Kartoffeln und Salat.Lecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

semmelknödel bzw. brotknödel weiß nicht ob das mit brot geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwäne füttern, oder Obdachlosenheime, Kinderhorte, Tafeln oder ähnliche Stellen fragen, ob Sie es an Bedürftige geben wollen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moien57
18.06.2011, 13:15

Ein Obdachlosenheim aus trockenem Brot ???

0

Was möchtest Du wissen?