Was kann ich an meinen Trainingsplan verbessern?

3 Antworten

Was du verbessern kannst? Den Plan in den Müll treten :-D

Wie mein Vorredner bereits gesagt hat - 2er Frequenz ist quasi ein Muss für Nattys, wenn du wirklich Erfolge erzielen willst. OK/UK oder Push/Pull bieten sich an.

Wenn du noch Anfänger-Kraftwerte hast, würde ich dir sogar zu 3x GK raten.

Die Aufteilung der einzelnen Muskelgruppen ist wirklich schlecht.

Warum?

Als erstes ist dein Trainingsplan so gesplittet, dass du pro Muskelgruppe 1x in der Woche trainierst. Du müsstest du also so viel Volumen (bestehend aus Wiederholungen, Sätze und Gewicht, und Übungen) für jede Muskelgruppe reinquetschen, damit du überhaupt einen muskulären Reiz erzeugen kannst. Das ist nicht nur Stress für deinen Körper, sondern du vergeudest unnötig dein Potenzial fürs Muskelaufbau. Diese Art und Weise wird nur für professionellen bzw. fortgeschrittenen Athleten und Bodybuildern empfohlen.

Zweitens, wie ich bereits gesagt habe, trainierst du damit pro Muskelgruppe 1x in der Woche. Das ist zu wenig. Empfohlen wären es pro Muskelgruppe 2x in der Woche. So setzt du muskuläre Reize ein, was wiederum zum Muskelaufbau führt!

Drittens die einzelnen Muskelpartien, die du gesplittet hast, passen nicht zusammen. Wie in deinem Plan hast du Rücken und seitliche Schulter, oder Beine, Nacken und hintere Schultern. Es passt nicht. Korrekterweise müsste es so heißen: Brust, vordere/seitliche Schultern, Trizeps; Rücken, hintere Schultern, Bizeps; und zu guter Letzt Beine, Bauch. Außerdem brauchst du als Anfänger keinen extra Armtraining, da diese Muskeln ohnehin im Brust und Rücken mit involviert sind.

Da du 4x in der Woche trainieren willst, empfiehlt es sich entweder den Oberkörper/Unterkörper-Plan zu nehmen oder den Push-Pull-Plan. (Mit anderen Worten einen 2er-Split)

https://www.team-andro.com/phpBB3/dza-s-trainingsplan-guide-t274520.html#p5743539

Wenn Du Rücken trainierst, solltest Du meines Wissens auch den Bauch als Gegenmuskel trainieren.

Ein mal pro Woche Beine ist vermutlich zu wenig.

Was möchtest Du wissen?