Was kann ich an Geldern beantragen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist volljährig - und damit in erster Linie selbst für alle deine Belange und deinen eigenen Lebensunterhalt verantwortlich.

Wenn dein Vater bisher Unterhalt für dich an deine Mutter zahlte, kann er diesen einstellen. 

Wenn du noch zur Schule gehen solltest, hättest du weiterhin einen Unterhaltsanspruch an deine Eltern - dann wären dir beide barunterhaltspflichtig - also auch deine Mutter (allerdings könnte diese dir den Unterhalt statt als Bargeld in Form von Verpflegung und Unterkunft gewähren).

Auch wenn du dich in einer Ausbildung befinden und dabei nichts oder nur sehr wenig verdienen würdest, hättest du noch einen Unterhaltsanspruch.

(In beiden Fällen bestünde auch noch ein Anspruch auf Kindergeld.)

Solltest du noch einen Unterhaltsanspruch haben, müsstest du diesen den Eltern selbst nachweisen, anhand ihrer beider Einkommen (Unterlagen müsstest du einfordern) die Höhe deines Anspruchs ermitteln und die Eltern zu den Zahlungen bzw. Leistungen auffordern.

Das Jugendamt könnte dich hierzu noch beraten (es kann aber selbst nichts mehr für dich einfordern o.ä.)

Könnten die Eltern dir dann aufgrund geringen Einkommens nicht den dir zustehenden Unterhalt gewähren, könntest du als staatliche Unterstützung BAB/ BAföG beantragen.

Wenn du weder zur Schule gehst noch eine Ausbildung machst, müsstest du also arbeiten, um deinen Lebensunterhalt zu verdienen. Hast du momentan keinen Job, müsstest du dich beim Jobcenter melden als "Arbeit suchend" oder "Ausbildung suchend".... 

wir haben nicht mal Geld um mir einen Personalausweis zu beantragen,

Einen solchen hättest du schon mit 16 ausstellen lassen müssen - hol das schnellstens nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkulisammler
25.08.2016, 07:55

Wie denn ohne Geld. Die scheiß dinger kosten voll teuer

0

arbeiten gehen oder eine ausbildung beginnen wäre doch eine option. solange du in schule oder ausbildung bist, zahlt vati unterhalt. ab 18 sind dafür dann beide eltern zuständig. wenn du also weder in schule oder ausbildung bist, gibts auch keinen unterhalt mehr. dann muss mutti aufstockende leistungen beantragen. auch dann wirds kein taschengeld geben, da das geld dafür nicht vorgesehen ist.

wenn du also geld brauchst, such irgendwas zum arbeiten. callcenter suchen immer leute.

personalausweis hast du kostenfrei mit 16 bekommen oder dir holen können. dazu geh ins bürgerbüro und frage dort nach ob dies noch immer mgl. ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkulisammler
24.08.2016, 21:22

aber ich wusste dass vor 2 Monaten nicht mal dass man einen Personalausweis haben muss

0
Kommentar von derkulisammler
04.09.2016, 20:50

Nein das mit dem Ausweis wusste ich nicht! Ich hab ja wohl mehr mit der scheiß Schule am Hals gehabnt als mit sowas. Und ich kann mir nichts auf mein Bankkonto zahlen lassen oder was beim Artbeitsamt beantragen, da man für den ganzen scheiß so einen verdammten ausweis braucht!

0

Was hast du denn bis jetzt so gemacht? Du bist doch schon 27 Jahre alt und müsstest so langsam dein Leben alleine auf die Reihe bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkulisammler
24.08.2016, 21:20

nein ich bin nicht 27 Ich bin 18 wie ich schon geschrieben habe

0
Kommentar von derkulisammler
25.08.2016, 07:56

ich weiß das ist so weil ich zu dem Zeitpunkt als ich mich angemeldet habe noch nicht 18 war und da ich mir nicht sicher war ob man 18 sein muss um sich anzumelden habe ich einfach ein falsches Geburtsdatum angegeben das mache ich immer

0

Was möchtest Du wissen?