Was kann ich an diesem Bewerbunganschreiben verbessern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kim,

"durch gründliche Recherche im Internet und mehreren Gesprächen mit Bekannten, bin ich auf den Beruf Industriekauffrau aufmerksam geworden."

Das ist uninteressant und unwichtig - natürlich tut man sich über einen Job "gründlich" recherchieren

"Mein Praktikum bei .................... in .............. verschaffte mir bereits einige Einblicke in die Arbeit im Büro, durch diese Erfahrung habe ich mich entschieden den Beruf Industriekauffrau zu erlernen."

Auch das ist uninteressant, da dies in deinem Lebenslauf steht.

"Office-Anwendungen und die Bedienung von Druckern beherrsche ich sicher und das ich mich im Internet auskenne und bewegen kann ist selbstverständlich."

Uninteressant, da dies bereits unter Fähigkeiten/Kenntnisse im Lebenslauf steht. 

---------------------------

Vergiss irgendwelche Vorlagen, sondern DU sollst Dich bewerben - mit Deinem Charme, Deiner Persönlichkeit und Deiner Natürlichkeit. 

Und nicht irgendwelche abgedroschenen Textbausteine und Floskeln aus den 80igern Jahren als wir noch mit Schreibmaschine unsere Bewerbungen geschrieben haben ;-)

Kurz, knapp, knackig, offen und Natürlich

Denn in der Kürze liegt die Würze.. 

Eine Firma schreibt man immer persönlich an, auf die Firma eingehen

ICH schreibe DIESE Firma persönlich an, um MICH DORT zu bewerben und vorzustellen.. 

Stellenausschreibung und Firmen-Webseite, genau lesen, verstehen und vor allem deuten - und GENAU darauf auch antworten. 

Im Anschreiben geht es nicht um dich oder was du alles kannst, machst oder bereits gemacht hast, sondern es dreht sich nur um die neue Firma und dem neuen Job.. 

- Warum in dieser Firma?

- Warum sollten sie mich einstellen ?

- Was bringe ich für diesen/Job und der Firma mit ?

- Nenne nur 3 relevante Stärken, die ausgeschrieben sind,  und begründe sie

Ein Anschreiben ist nur ein Begleitbrief für Deine Bewerbungsunterlagen, das salopp sagt: Hallo, hier bin ich, ich will für dich arbeiten, hier ist meine Bewerbungsunterlagen. 

Nicht mehr und nicht weniger.. 

Ein Anschreiben ist KEINE Wiederholung des Lebenslaufs. 

entschieden Komma

kann Komma

Sie gewinnen keinen Mitarbeiter, sondern eine Auszubildende. Dass Du Wissen und Können erweitern kannst und willst, ist in einer Ausbildung selbstverständlich, den Satz finde ich nichtssagend. Wodurch bringst Du dein Organisationstalent zum Ausdruck? Deine Erfahrungen woher? Würde ich nochmal in dem Satz erwähnen. Warum bewirbst Du dich DORT und nicht woanders? Industriekauffrau kann man bei tausenden Unternehmen lernen.

Ich finde dein Bewerbungsschreiben gut (wir haben auch gerade Bewerbungen als Thema in der Schule).

Danke

0

Industriekauffrau, kann mir jemand bei der Bewerbung helfen?

Also das ist bis jetzt meine Bewerbung, noch sehr grob ich weiß... Jedoch soll meine Bewerbung keine standard bewerbung werden, deshalb wollte ich viel einbringen was auch auf das Unternehmen ein geht, bitte helft mir das noch zu verbessern:)

Hier:

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Industriekauffrau

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Begeisterung habe ich auf Ihrer Internetseite Ihr Angebot zur Ausbildung zur Industriekauffrau gelesen. Daher möchte ich mich hiermit um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen bewerben.

Momentan besuche ich die 12. Klasse eines privaten kaufmännischen Berufskollegs in xxxxx und werde dieses voraussichtlich Ende Juli 2016 mit der Fachhochschulreife verlassen.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als interessante und vielseitige Herausforderung, da er verschiedene Bereiche wie Einkauf, Personalwesen, Rechnungswesen und Controlling vereint und sowohl die Fähigkeit zur Einzel- als auch zur Teamarbeit voraussetzt.

Durch meine Kaufmännische Schulische Ausbildung habe ich bereits einige Einblicke in viele dieser Aufgabenbereiche einer Industriekauffrau gewinnen können.
Auch konnte ich schon im Arbeitsleben Erfahrungen sammeln, da ich an Wochenenden neben der Schule in einem Pflegeheim arbeite.

Mit mir gewinnen Sie eine lernfähige, verantwortungsbewusste, sorgfältige, zuverlässige und kreative Auszubildende mit guten Umgangsformen. Ich bin hoch motiviert, in Ihrem modernen und innovativen Unternehmen eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren, von der ich mir gute berufliche Zukunftschancen verspreche und ebenso mit Ihrem Unternehmen zu wachsen und über mich hinaus zu wachsen.

Über eine positive Rückmeldung und ein persönliches Kennenlernen freue ich mich sehr.

Freundlich grüßt Sie

xxxx

...zur Frage

Bewerbungsschreiben Kontrolle?

Ich brauche eure Hilfe. Gibt es was zu verbessern? Und sind Rechtschreibfehler zufinden? Danke.

Sehr geehrter ...,

auf Ihrer Website ... habe ich mit Interesse von der Ausbildung zur Industriekauffrau in Ihrem Unternehmen gelesen. Der Grund warum ich meine Ausbildung gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren würde ist weil Sie Ihren Auszubildenden einen zukunftssicheren Ausbildungsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben anbieten.

Da mich seine vielfältigen Aufgaben, wie zum Beispiel die Themen Produktions-, Finanz- und Rechnungswesen sowie Absatz- und Personalwirtschaft sehr ansprechen, möchte ich diesen Beruf erlernen.

Zurzeit besuche ich die 12. Klasse eines kaufmännischen Berufskollegs in - . , welches ich voraussichtlich im Juli 2019 mit der Fachhochschulreife verlassen werde.

In der Schule hatten wir die Möglichkeit, unser eigenes Unternehmen zu simulieren. Mit Zielstrebigkeit und Verantwortungsbewusstsein habe ich die Auftragsbearbeitung selbstständig und sorgfältig erledigt. Während dieser Zeit habe ich gleichzeitig lösungs- und kundenorientiertes Denken und Handeln im Sinne des Unternehmens gelernt.

Ich bin deshalb sehr motiviert, diesen vielschichtigen und anspruchsvollen Beruf zu erlernen und möchte mich bestmöglich in Ihr Unternehmen einbringen.

In einem persönlichen Gespräch erzähle ich Ihnen gerne noch mehr über mich und meine Motivation.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?