Was kann ich als Transmann noch tun (Frau zu Mann)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nimm die KK-Karte und gehe Deinen Weg. Der Tag an dem keiner was dagegen hat und es ins Konzept aller in Deinem Umfeld passt, den wird es nie geben. Renne nicht hinter Akzeptanz her, damit machst Du Dich abhängig vom Wohlwollen anderer Menschen. Du kannst niemanden dazu zwingen Dich zu akzeptieren oder Dich toll zu finden (egal was Dir da so manche TG-Gruppierung einbläuen will). Mußte ich auch schmerzlich lernen. Und Du kannst die Gedanken und das Verhalten anderer Menschen auch nicht kontrollieren. Hat man Dich je um Erlaubnis gefragt ob andere sich so oder so benehmen dürfen? Nein? Wozu sollst Du dann nach Erlaubnis fragen? Ich jedenfalls bediene nicht mehr die Bequemlichkeit der Denkbirne anderer Leute. ICH wollte glücklich werden und bin den Weg ohne meine Eltern gegangen. Sie akzeptieren mich bis heute nicht, haben mich verstoßen, aber sei es drum, mit solchen hirnrissigen Leuten möchte ich dann auch nichts zu tun haben. Ich vermisse sie nicht.

Eltern brauchen am längsten um sowas zu schlucken, wenn sie es denn überhaupt schlucken. Was sagt Deine Mutter denn zu Balian Buschbaum? Hast Du ihr Bilder von Transmännern mit Passing gezeigt? Zeige ihr auch unsere Seite, dann weiß sie, daß sie mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten nicht allein dasteht. Bei ihr ist es Unwissen, gepaart mit sensationshaschender Berichterstattung durch die Medien. Paradiesvögel und bunte Fummeltrienen lassen grüßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach das doch mit der Krankenkassen Karte? Erstmal musst du sowieso zum Psychologen damit du dabei lernst ob du dir absolut sicher bist und dann geht's mit Hormonen los! Beginne deinen Weg so früh wie möglich und lebe dein Leben! Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emodog
26.07.2016, 15:25

Ich schätze, du hast Recht. Es wird Zeit, das Problem direkt anzupacken, wenn schon keine Unterstützung kommt.

0
Kommentar von Peppi26
26.07.2016, 15:26

Du bist noch jung und in dem Alter ist es das beste die Hormonumstellung zu beginnen!

0
Kommentar von Peppi26
26.07.2016, 15:54

Das können Sie dir mit 18 aber nicht mehr verbieten, das wichtigste ist das du selber mit dir im reinen bist! beginnst du deine Therapie,werden deine Eltern auch irgendwann merken das es das richtige für dich ist! Du bist nicht allein, es gibt Millionen Menschen die ähnlich fühlen wie du! beginne deinen Weg nur für dich!

0

Ich wünschte, ich wäre nicht so

Sag das nicht. Sei doch stolz auf das, was du bsit. Andere dürfen auch Stolz auf alles mögliche sein, warum sollte Dir das verwährt bleiben?

Sprich nochmal mit deinen Eltern und versuch dich in ihre Lage zu versetzen. Auch sie sollen versuchen sich in Deine Lage zu versetzen.

Und wenn sie es nicht akzeptieren wollen, dann sei besser als sie und akzeptiere diesen Umstand. Aber unter keinen Umständen soltlest du dich für jemand anderen zu etwas machen, was du nicht bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emodog
26.07.2016, 15:24

Ich stimme dir da zu! Genau das habe ich auch versucht. 

Das Problem bei der Sache ist nur, dass meine Mutter nicht ausreichend Bescheid weiß, um das zu tolerieren. Ich habe sie gebeten, sich mal zu erkundigen, aber sie weigert sich. Sie sieht das ungefähr so: (Zitat:) "Warum kannst du dich nicht damit zufrieden geben, wie du bist?"

0
Kommentar von Ludoreev
26.07.2016, 16:15

Er ist 16 :D

0

Guck mal auf dieser Seite, dort gibt es viele die mit ähnlichen Problemen zu kämpfen haben/hatten. Kannst ja schauen was dort von "Fachmännern" für Tipps gegeben wurden. Hat mir persönlich auch sehr geholfen.

http://forum.ftm-portal.net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emodog
26.07.2016, 15:34

Dankeschön, ich seh es mir mal an!

0
Kommentar von transeltern
27.07.2016, 14:03

ftm-portal ist in erster Linie eine Anlaufstelle für Transgender. Also Betroffene, die primär unter der falschen Rolle leiden, weniger um den falschen Körper. Leidest Du primär unter dem falschen Körper und damit unter der falschen Rolle gleich mit, sind Foren für TS gemäß F 64.0 im engsten Sinne der Definition eher was für Dich. Wir haben ein solches Forum auf Trans-Eltern.

LG transeltern

0

Leider haben manche Menschen wohl noch nicht begriffen, dass wir im 21. Jahrhundert leben.

Es ist ohnehin ein schwieriger Weg, dort noch keine Unterstützung von den Eltern zu finden erschwert das natürlich noch umsomehr.
Trotz allem solltest du dich davon nicht unterkriegen lassen, die meisten von "uns" müssen für diesen Weg eben kämpfen.

Geh auf jeden Fall sicher, dass du Unterstützung bekommst. Sprich, dass du Freunde hast, die dich unterstützen, eventuell andere Familienmitglieder, oder du informierst dich mal nach Trans* Selbsthilfegruppen oder LGBT Jugendtreffs in deiner Nähe. Vielleicht helfen dir auch welche der unzähligen Internetforen, die lassen sich leicht auf google finden. Ansonsten kommentier ich hier unter meinem Kommentar gleich noch mal mit ein paar Adressen, muss sie nur nachher raussuchen.

Und wie schon gesagt, nimm dir deine Versichertenkarte, geh zum Hausarzt und bitte dort um ein Gespräch. Engagierte Ärzte sollten dir immer gerne helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es wenn du ihr das Video von was ist trans* ??? von Thorbenftm zeigst vielleicht ist sie einfach nicht genügend aufgeklärt über das thema und akzeptiert das desshalb nicht.Du kannst ihr auch sagen das du der gleiche Mensch innerlich bleibst du eigendlich nur dein äußeres änderst.Auch sagen kannst du ihr das nur weil du in einem Mädchenkörper bist du nicht gleich ein mädchen sein musst ich habe meiner Familie das so erklärt das wenn du eine chipstüte (dein Körper) hast und du kekse (die sele) in die chipstüte packst werden die kekse nicht zu chips.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm dir deine Krankenkarte und geh allein zum Kinderarzt oder hausharzt deines Vertrauens und schildere dein Sachverhalt der gibt dir dann Anlaufstellen wo wie was du machen kannst bzw um dich auch zu ändern 

viel glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emodog
26.07.2016, 15:26

Stimmt...

0

Was möchtest Du wissen?