Was kann ich als Alleinerziehende alles beantragen zur Unterstützung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als erstes würde ich für mein Kind Unterhalt vom Kindsvater fordern. Geht er nicht freiwillig darauf ein notfalls verklagen. Dazu gibt es ja auch noch Kindergeld. 3 Monate (welche Du vermutlich Sperrfrist beim Arbeitsamt hast) kannst Du damit bestimmt überbrücken vor allem da Du ja noch bei deiner Mutter umsonst wohnen kannst.
Dann kannst Du dir eine neue Stelle bzw. Wohnung suchen. Unterschätze aber nicht dass die Wohnungssuche als Alleinerziehende auch schwierig ist und deine Mama als Kinderbetreuung dann nahezu ausfallen dürfte. Und ob im neuen Job die Bezahlung und die Arbeitszeiten besser sind ist auch dahin gestellt...

Wie alt ist das Kind? Wie wäre es versorgt ohne Großeltern?

Eine Stelle im Tagdienst wird schlechter bezahlt. 

Check den Wohnungsmarkt bei euch, dann weißt du schon  mehr.  

Was möchtest Du wissen?