Was kann ich alles in der Bundeswehr nebensächlich studieren`?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die wesentlichen naturwissenschaftlichen Fächer und einen Teil der geisteswissenschaftlichen Fächer kann man bei der Bundeswehr studieren. Falls Du den erforderlichen Numerus Clausus hast, kannst sogar Medizin studieren bei der Bundeswehr (wird allerdings nach abgeschlossenem Studium auch erwartet, dass Du als Arzt der Bundeswehr erhalten bleibst).

Als Studierender gehörst Du der Offiziersriege an (zunächst in den unteren Rängen) und beziehst damit ein Gehalt vom Bund. Selbstverständlich ist damit verbunden, dass Du auch Aufgaben beim Bund erfüllen mußt, Du kannst Dich also nicht nur auf das Studieren beschränken.

Alles Wesentliche kannst Du auf der Seite der Bundeswehr nachlesen, gib einfach mal bei Google ein Bundeswehr und Studium.

Beste Antwort!

0

Was verstehst du unter nebensächlich? Du musst dich erst einmal als Soldat verpflichten, mind. 13 Jahre bei Medizinstudium 17 Jahre. Dieses Studium ist Hauptbestandteil der Offizierslaufbahn, d,h.: nach ca. 12 -15 Monate gehst du an eine Bundeswehr-Uni und studierst in Trimestern. Nur das Medizinstudium wird an einer zivilen Uni durchgeführt. Du wirst die ganze Zeit als SaZ nach deinem Dienstgrad bezahlt und dieses Studium ist kostenlos.

Nebensächlich kannst du beim Bund gar nichts studieren.

Du wirst an eine der Bundeswehrhochschulen versetzt und absolvierst dort deinen Master in 4 Jahren Intensiv-Studium.Du bleibst weiterhin Soldat und wirst deinem Dienstgrad entsprechend bezahlt. Medizin studierst du an einer zivilen Hochschule,die Bundeswehr übernimmt eventuelle Studiengebühren.

Als Arzt hast du übrigens sehr gute Einstellungschancen,es fehlen über 1000 Ärzte bei der Bundeswehr,weil denen nach ihrem bezahlten Studium oft auffällt,dass es jetzt ja bequemer wäre,ziviler Arzt zu sein....

Soweit ich weiß kannst du bei der Bundeswehr fast alles studieren. Google doch mal oder frag beim Kreiswehrersatzamt (heißt das noch so?).

Was möchtest Du wissen?