Was kann ich alles fahren?

4 Antworten

Du bekommst eine ca DINA5 große Bescheinigung, dort werden Dir die Klassen B mit er Auflage des Begleiters und die Klassen AM und L ohne Auflagen erteilt.

Bei Klasse L musst Du aber beachten, dass diese auf den Verwendungszweck Land- und Fortwirtschaft beschränkt ist.

Wenn Du einen Traktor für die Landwirtschaft fährst, ist das zulässig, für private Fahrten oder zu einem Oldtimertreffen ist es ein Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Siehe §6FEV

Klasse B: (bis zum 18. Geburtstag nur mit Begleitperson)

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern 3 500 kg zulässige Gesamtmasse der Kombination nicht überschritten wird).

Klasse AM: (alleine)

leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L1e-B nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52),

dreirädrige Kleinkrafträder der Klasse L2e nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe b der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52),

leichte vierrädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L6e nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe f der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52).

Klasse L: (nur in der Land- und Forstwirtschaft )

Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen, Stapler und andere Flurförderzeuge jeweils mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

Hallo.

Du schreibst nur für L Landwirtschaftl. .. usw. Für Olttiemer gibt der Landkreis Oldenburg grüne Kennzeichen und im Schein auch für Treffen der Olt.

Richtig.

Wie ist es denn bei Demonstrationen der Bauern gegen XYX

0
@Bley1914

Der Gesetzestext sagt es EINDEUTIG "für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden,"

Die Fahrt mit einem Traktor zur Schule, zur Eisdiele, zum Oldtimertreffen oder zum privaten Transport ist NICHT im Zusammenhang mit der Landwirtschaft.

Selbe Regelung bei Klasse T, dort werden i.d.R. öfter Fahrten in der Bauwirtschaft, Erdbewegung durchgeführt, das ist z.B. mit Klasse T nicht zulässig.

Kenne einige Fälle, bei denen die Fahrten in einer Anzeige wegen fahren ohne Fahrerlaubnis geendet sind.

1

Du hast den AM schein. Dann darfst du 50ccm und 45kmh fahren.

is hald auf eine bestimmte ccm zahl begrenzt ich glaube aber die geht nnicht über 50 ccm

Was möchtest Du wissen?