Was kann ich alles ab dem 4.monat beim Amt ect. beantragen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meine Freundin ist nun im 4 Monat schwanger und langsam platzt sie aus ihren Klamotten ..jetzt grad I'm Sommer ist es sehr warm hier im Norden .

Während der Schwangerschaft hat Deine Freundin ja weiterhin ihr normales Einkommen, von dem sie alles für sich selbst kaufen kann. Auch Nicht-Schwangere laufen ja nicht nackt rum. Es gibt Kleidung in jeder Preisklasse. Auch z. B. Second-Hand-Läden.

Erstausstattung und umstandsmode?

Erstausstattung sind Dinge für das Baby, welche von Bedürftigen Familien beantragt werden können. Im 4. Monat braucht sie wohl noch nichts fürs Baby, das bekommt alles über die Nabelschnur. Umstandsmode ist wie normale Mode, die man selbst kaufen muss.

Wie sieht es aus mit Wohnungen ? Was kann sie da machen ? Ist sehr schwer in Hamburg Wohnungen zu finden

Wo wohnt sie denn aktuell? Ein Umzug wegen Schwangerschaft ist nicht nötig.

Des weiteren bekommt sie das Kind ja nicht alleine, sondern ein Mann war als Erzeuger beteiligt. Der ist erst mal zuständig für den Unterhalt für Kind und Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dopedgirl234
06.06.2016, 11:04

Sie arbeitet nicht und geht noch zur Schule . Sie kann wohl umstandsmode beantragen (grad mit der Beraterin geredet )

0

Eine Wohnung muss sie / ihr dann schon selber suchen,es werden dann bei Anspruchsvoraussetzung und vorheriger Beantragung nur die angemessenen Kosten und Bedarfe für den Lebensunterhalt übernommen !

Solche Bedarfe stehen ihr ab der 13 SSW - zu.

Dazu kann sie / du im Internet mal eingeben ,, Mehrbedarfe im ALG - 2 Bezug" / ,, Erstausstattung - Harald - Thome ",da könnt ihr dann nachlesen was man beantragen kann und was man evtl.für was bekommen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der 13.SSW hat die werdende Mutter einen Anspruch auf einen monatlichen Mehrbedarf von 17 % der Regelleistung. Davon kann sie ihren Bedarf an Umstandskleidung decken.

Eine Einmalzahlung für die Erstausstattung des Kindes gibt es ca. 2-3 Monate vor der Geburt.

Du hast zwar geschrieben, dass deine Freundin 20 ist und noch zur Schule geht, aber nicht, was sie denn sonst für ein Einkommen hat? Bekommt sie ALG II vom Amt oder wovon lebt sie?

Die oben erwähnten Leistungen stehen nämlich dem zu, der sich auch im ALG II-Leistungsbezug befindet.

Das sind nämlich keine Leistungen, die jeder Schwangeren zustehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo wohnt die (ihr) denn jetzt? Und was hat sie an?

Radlerhosen/Leggings und weite Shirts gehen doch immer. Ich hab während der SS teilweise Hemden von meinem Mann getragen und hatte EINE Umstandshose und einen Trägerrock ganz zum Schluss. Vorher reichte es, die Jeans auf zu lassen (Hosenträger), bzw. erst mal mit einem Gummi zu verschließen.

Wer von ALG II lebt, bekommt ab der 12. Woche Zuschüsse für Schwangeren-Mehrbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dopedgirl234
06.06.2016, 11:08

Vielen Dank .

Anscheind hat sie nur enganliegende Klamotten .

0

Im vierten Monat schon? Das ist aber sehr ungewöhnlich.

Sie sollte die Klamotten second-hand kaufen, dann sind sie nicht so teuer. Das gesparte Geld kann sie später noch gut gebrauchen!

Bei der Wohnungssuche hilft ihr niemand. Immerhin nimmt will sie ein Kind großziehen - das sollte sie nicht schon an so etwas Alltäglichem wie der Wohnungssuche scheitern...

Was ist denn mit dem Kindsvater? Welche Gelder kann er denn zuschießen? (Warum sie überhaupt schwanger geworden ist, wenn sie sich noch nicht mal ihr eigenes Leben leisten kann, frage ich jetzt mal lieber nicht...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dopedgirl234
06.06.2016, 11:07

Bitte ? Die Schwangerschaft war nicht Geplant . Der Vater kenn ich persöhnlich nicht ... Er hat kein Einkommen . 

0

mit einer wohnung sieht es da eher schlecht aus. die wenigsten werden vom staat finanziert. da kann sie sich aber sicher an den werdenden vater des kindes wenden. der unterstützt da sicehr.

ansonsten bekommt sie ca 70€/Monat mehr wenn sie schwanger ist. das sollte ja ausreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist es gut wenn sich deine Freundin bei einer Familienberatungsstelle erkundigt. Dort kann man ihr sagen was sie wann und wo beantragen kann.

Auch ist man euch dort vlt. bei der Wohnungssuche behilflich? Einfach anrufen und einen Termin vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste kann Sie erst mit der Geburt beantragen, Sie kann sich aber schonmal alle Unterlagen holen. Genaue Informationen bekommt ihr beim Bürgerservice oder wie auch immer das bei euch heißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo wohnt sie denn jetzt? alles andere würde ich einfach mal mit dem amt besprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dopedgirl234
06.06.2016, 11:09

Bei ihrer Mama 

0

Was möchtest Du wissen?