Was könnte das für eine Krankheit sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Schlafstörungen hast, ist es normal, dass man sich schlapp und müde fühlt. Schlaf lässt sich nicht einfach nachholen. Dazu ist das Wetter im Moment ziemlich wechselhaft, es ist ständig trüb und die ständig wechselnden Temperaturen können zu Kopfschmerzen führen.

Ferndiagnosen sind allerdings immer schwierig. Wo dein Appetit hin ist, kann dir sicher auch niemand sagen. Aber manchmal hat man das eben.

Der Appetit hängt auch viel vom Schlaf ab, was man gar nicht mal unbedingt denkt. Besonders bei stark ausgeprägten Schlafstörungen kommt es häufig auch zu Problemen im Darmtrakt und ähnliches. 

Bist du viel unterwegs gewesen? Ansonsten kann die momentane Kälte auch damit zutun haben. Oder eben dein Kopf. Wenn schon hier und da etwas weh tut, dann achtet man so oder so auf jede Kleinigkeit und bildet sich da auch gerne etwas ein.

Eine schlimme Krankheit ist das aber denke ich trotz allem nicht. Ein Arzt wird dir mehr sagen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bcdbchnv 09.01.2016, 01:12

Danke 

0

Geh mal zum Arzt und lass ein Blutbild nachen, vielleicht fehlen deinem Körper nur ein paar Vitamine und Mineralien. Isst du genügend und ernährst du dich gesund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also allein das '' Meine Beine fühlen sich komisch an '' sieht danach aus dass du dir das alles ein wenig einbildest. Du solltest einen Arzt aufsuchen um dich zu vergewissern. Ein ist das ne schlimme Krankheit deutet auf Hypochonderie hin. Das ist eine Krankheit und kann behandelt werden. Was erwartest du davon wenn Leute hier im Internet dir ihre Meinung dazu abgeben. Willst du hören dass du Ebola oder Aids hast? Mein bester Freund ist Psychologe und er hat mir viel darüber erzählt ( also über Hypochondrie ). Das kann sich verschlimmern und sich in bestimmte Wähne umwandeln. ( Dermatozoenwahn usw. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bcdbchnv 09.01.2016, 01:05

Ich hatte  Bei Meiner  geburt einen herzfehler Da hatte ich etwas angst weil andauernd  scheindelannfälle habe  und kurz vor dem zusammen brechen bin Nein erwarte  ich nicht 

0
ChiDoRiX 09.01.2016, 01:10
@Bcdbchnv

Das liegt dann doch laut dir an deinem Herzfehler. Und wenn du kurz vor dem Zusammenbrechen bist solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, auch wenn du Angst hast.

0
NoDoubts 09.01.2016, 01:05

Nur weil jemand sich fragt, was die Symptome bedeuten, hat das aber noch lange lange lange nichts mit Hypochondrie zutun. Jemand, der wirklich davon betroffen ist, fragt sich nicht nur, ob er etwas hat. Diese Menschen sind überzeugt, dass sie etwas haben und sind der festen Meinung, dass sich alle Ärzte, die etwas anderes behaupten, irren. 

0
ChiDoRiX 09.01.2016, 01:09
@NoDoubts

Nein das ist nicht wahr. Ich war selbst von Hypochondrie betroffen. Es ist einfach schlecht zu googlen. Ich hab auf meinem alten GF Account locker 12 Gesundheitsfragen. Das ende vom Lied war dass ich 1 Woche im Krankenhaus lag und einen Kompletten Check machen musste, weil ich meinem Umfeld so dermassen auf die Nerven gegenagen bin. Und nein, ich hab den Ärzten geglaubt, Hypochondrie befasst die Angst Hypochondrie (griechisch ὑποχόνδρια Gegend unter den Rippen) ist zum einen nach dem internationalen Klassifikationssystem ICD-10 eine psychische Störung (somatoforme Störung), bei der die Betroffenen unter ausgeprägten Ängsten leiden, eine ernsthafte Erkrankung zu haben, ohne dass sich dafür ein angemessener, objektiver Befund finden lässt. Es kann sich in das von dir gennante natürlich entwickeln. (Zitat von Wikipedia)

0
NoDoubts 09.01.2016, 01:13
@ChiDoRiX

Ich habe mich eventuell schlecht ausgedrückt. Was ich sagen wollte ist, dass da weit aus mehr zu gehört, als Symptome zu hinterfragen. Jemand, der wirklich betroffen ist, sucht ja quasi nach ständigen Gründen. 

Aus der hier gestellten Frage gehen aber klare Symptome wie Schlafstörungen, Müdigkeit und Appetitverlust hervor, weshalb ich einfach nur verdeutlichen wollte, dass es einen Unterschied gibt. Schwer zu erklären.

Aber ist ja hier auch gar nicht Sache und ich wollte auch keine Diskussion anfangen. 

0
ChiDoRiX 09.01.2016, 01:19
@NoDoubts

Nun ja, ich hab aber auch nie behauptet, der Verfasser wäre von Hypochondrie betroffen, ich hab gesagt es deutet drauf hin. Und als ich ständig was neues hatte und nach antworten suchte hab ich genau sowas geschrieben. Aber du hast dich nich schlecht ausgedrückt, es stimmt ja, aber vielleicht hat der Verfasser auch einfach so einen Denkanstoß gebraucht, man weiß ja nie ;)

0

Könnte eine Erkältung sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe nächste Woche mal zum Arzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt. Ferndiagnosen führen nur zu unnötiger Panik und zu keiner genauen Diagnose. Es kann alles sein.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?