Was kann frau bei/während Vergewaltigung tun?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

um sich schlagen, vberusch den Täte zu verletzten, notfalls auch tötlich! in den Hoden treten, auf den Kehlkopf/brustkorb schlagen (genau zwischen dern Brustwarzen ist das Brustbein, wenn man dort deine Faust mit vollerwucht reinhaut, kann er bewusslos zusammenbrechen) kneifen(in die inneseite des oberarms) falls der typ zu stark ist und man sich nicht wehren kann, eindeutige spüren hinterlassen! beiss ihn, ein bissabdruck ist gold wert, kratz hhn, hinterlass ihm verletzungen, die nciht innerhalb von stunden verschwinden und eindeutg dir zugeordet werden können!

gute Tipps, wenn man das so sagen darf :P

1

Ich glaube, dass ein Vergewaltiger immer einen körperlichen Vorteil gegenüber des Opfers hat! Ein Gegenangriff ist wahrscheinlich meistens erfolglos, bzw. bringt den Täter dazu über die Grenzen zu gehen (töten)!

1
@semen

Den meisten Vergewaltigern macht es erst Spaß, wenn das Opfer sich wehrt, daurch erleben sie den "kick"! Kling krank entspricht leider der Realität. Natürlich kommt es auf die Situation an, aber wenn man den Typen beisst, hat der die Beiswunde mehrere Tage lang. Die kann er nciht "verschwinden lassen" und sie ist vor Gericht als Beweis zugelassen!

0
@Teddykeks

Das stimmt nicht, ihr stellt fahrlässig Behauptungen auf, mit denen Ihr Schaden verursacht. In Polizeistudien wird die Realität klar: 85% aller Vergewaltigungsversuche werden bei irgendeiner Form von Gegenwehr abgebrochen!!!! Da ist leichte Gegenwehr inbegriffen, Schreien, Schieben; mittlere Gegenwehr und extreme Gegenwehr mit Beißen, Kratzen Schlagen ohne Unterlass.

Sich wehren lohnt sich! Bitte, liebe Frauen, ihr habt nicht nur das Recht Euch zu wehren, es hilft auch tatsächlich. Es kommt nicht darauf an, wer wem körperlich überlegen ist, es geht nicht um einen Kampf - Vergewaltiger sind miese kleine Feiglinge, die alles suchen, aber gewiss keine echten Gegner.

Wehrt Euch, lernt Euch zu wehren!

1

Es ist gut im Vorfeld einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen. Die meisten Täter lassen sich schon durch leichte Gegenwehr abschrecken. Da lernt man, garnicht erst in die Opferrolle zu gehen, den Täter aggressiv und bestimmt anzuschreien, eine Schutzposition einzunehmen.

Noch besser ist es, eine Kampfsportart wie Kickboxen oder WinTsun zu erlernen.

Ansonsten: in Bewegung bleiben, damit man nicht in eine Schockstarre fällt, (d.h.man kann sich dann nicht mehr bewegen)..

Gezielt die empfindlichsten Stellen angreifen, Hauptsache Du kommst da irgendwie raus. Z.B. Finger tief in die Augenhöhlen bohren, auf den Kehlkopf schlagen, Hoden greifen, drehen und gleichzeitig mit starkem Ruck ziehen, von unten gegen die Nase schlagen (wenn er auf Dir liegt).

Ich habe auch oft darüber nachgedacht und finde auch das man unbedingt einen Selbstverteidigungskurs mitmachen sollte. Und wenn es zu übergriffen kommt einfach Schreien und auf ihn/sie einschlagen und treten und dann so schnell weglaufen wie es geht.... aber was wenn man vielleicht garnicht weiß woman ist oder in ein Zimmer geschlossen wurde... was kann man dann machen?

Was möchtest Du wissen?