Was kann es sein? Freund am kotzen?

10 Antworten

Ist es denn, weil er etwas Verdorbenes gegessen hat? Was ist vor dem Übergeben passiert? 

Kommt etwas Bitteres, Galle?

Als erste Hilfe würde ich Magnesium Phos. D6 einnehmen, und zwar alle halbe Stunde 4 Tabl. im Mund zergehen lassen. (Apotheke bzw. https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/biochemie-pflueger-nr.-7-magnesium-phosphoricum-d-6-400-st-a.pflueger-gmbh-co.-kg-pzn-6319346.html).

Zusätzlich Magnesium (Apotheke) : ein- bis zweimal tägl. 1 Tabl. davon in Wasser auflösen und trinken. 

Was du jetzt sofort tun kannst: Wasser kochen lassen, in eine Thermoskanne füllen und davon sollte er so warm wie möglich trinken: ein großes Glas voll, immer wieder, ganz normales Leitungswasser (das ist bei uns ein Lebensmittel). Besonders, da er durch das Übergeben viiiiel Flüssigkeit verliert. 

Dr. Batmaghelidj, ein berühmter Arzt, hat sogar schwere Krankheiten NUR mit Wasser geheilt: 'Sie sind nicht krank, Sie sind durstig' (www.amazon.de/Sie-sind-nicht-krank-durstig/dp/3935767250). Dieses Buch hat mal mein Leben verändert!

Außerdem den Saft einer Zitrone ausgepresst mit viel Wasser trinken: das Vitamin C darin wirkt sofort. Wenn es ihm zu sauer ist, kann man auch weniger nehmen bzw. einen Löffel Honig dazutun. 

Das sind alles Hausmittel, die gut helfen. 

Gute Besserung!

Hier sind schon  viele  hilfreiche Antworten gegeben  worden, besonders die Ratschläge das dein Freund mal  zum Arzt geht zur Abklärung. 

Es kann  kann sehr wohl auch  psychischen Hintergrund haben. Wenn er sich mal ganz durchchecken lässt also  auch  Augen, Ohren usw. , wenn  der Gleichgewichtssinn beeinträchtigt wird können  wohl auch Schwindel und Erbrechen  auftauchen, ich  weiß es aber nicht ganz genau, deshalb  wäre es gut wenn  er zum Arzt geht.

An  die  Psychosomatische Variante  ist  auch  vielleicht  zu denken, Erbrechen bedeutet ja auch  das man  etwas loswerden  will, in diesem Sinne können  solche Beschwerden  auch sein,  aber ich  denke diesem Ursprung  kann man  nachgehen  wenn  erst mal  anderes  abgeklärt  wurde. Mir  ist  ständig übel, da wurde auch nichts  organisches gefunden, man  geht  ja erst mal  von Arzt zu Arzt und kann nicht glauben das es nichts  organisches ist.

Deinen Freund müsste es eigentlich  irgendwann  so belasten das er  doch mal  zum Arzt geht,  viel Glück  für ihn und schön das er jemanden  wie dich  an  der Seite hat  der sich Sorgen um ihn macht.

Unabhängig davon ob das "kotzen" normal ist oder nicht... Was es natürlich nicht ist schadet das dauerhafte übergeben der Speiseröhre durch das erbrochene.
Arzt sollte seine Anlaufstelle sein!

Was möchtest Du wissen?