Was kann es sein. Bauchschmerzen?

3 Antworten

Deine Angaben zeigen mir, dass du etwas aus der Nahrung nicht vertragen hast und sich dadurch ein Ungleichgewicht entwickelt hat. Die Schmerzen im Oberbauch, das Grummeln und die Appetitlosigkeit sind typisch für ein Mineralstoff-Ungleichgewicht.

Aufgrund dieser Symptome würde ich gleich damit beginnen, in halbstündigem Abstand je 2 Tabl des Schüßlersalzes Nr. 9: Natr. Phos. D6 einzunehmen (im Mund zergehen lassen). Wenn sich eine Wirkung zeigt bzw. nach 2 Std. kannst du auf 3 x tägliche Einnahme runtergehen.

Vielleicht hast du die Schüßlersalze ja sowieso alle im Haus, so wie ich schon seit 40 Jahren) - sonst gibt es sie in der Apotheke zu kaufen bzw. hier: https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/biochemie-pflueger-nr.-9-natrium-phosphoricum-d-6-400-st-a.pflueger-gmbh-co.-kg-pzn-6319642.html .

Dann ist - gerade bei Durchfall - Wassertrinken sehr wichtig: lass dich nie austrocknen, denn der Körper ist hilflos, wenn er nicht genug Flüssigkeit hat. Dazu kann ich dir das tolle Buch 'Sie sind nicht krank - Sie sind durstig. Heilen von innen mit Wasser und Salz' von Dr. F. Batmanghelidj empfehlen, das mir mal einen richtigen Kick in die richtige Richtung versetzt hat: ( https://www.amazon.de/Sie-sind-nicht-krank-durstig/dp/3867311196). Besonders gut wirksam: lass das Wasser ein paar Minuten sprudelnd kochen und füll es in Thermoskannen; davon trink immer wieder wo heiß wie möglich.

Bei null Appetit gehen meist immer noch ein oder mehrere Löffel trockene feine Haferflocken, die man im Mund einspeichelt, bis man sie schlucken kann: die enthalten Zink und Magnesium. Damit hast du erstmal etwas im Magen, damit er nicht schmerzt und sich beruhigen kann. Später, wenn dir danach ist, kannst du anfangen, eine Banane zu essen, die auch gute Mineralien enthält und auch etwas stopft.

Deine sonstige Ernährung spielt auch eine Rolle - aber dazu kann ich ohne weitere Kenntnis nichts sagen. Versuch, keine Fertigprodukte zu verwenden, sondern Grundnahrungsmittel selbst zuzubereiten: damit schließt du Zusatzstoffe der Industrie aus, die einem nicht gut tun. Tierische Bestandteile, Zucker und Zuckerersatzmittel, Milchprodukte (außer Joghurt, Kefir, Sahne) würde ich erstmal so lang es geht meiden.

Als Tee wirkt Kamillentee gut heilend. Evtl. kannst du ihn auch mit Pfefferminztee mischen oder abwechselnd trinken - darüber lass deinen Appetit entscheiden.

Ich halte immer sehr viel von Haus- und Naturheilmitteln, da sich der Körper damit selbst helfen kann und kein Schaden durch Nebenwirkungen angerichtet wird. So hoffe ich, dass meine Antwort dir weiterhilft, und ich wünsche dir gute Besserung.

4

Als Teemischung kann ich bei Durchfall Pfefferminze mit Zitronenmelisse empfehlen, außerdem hilft Heilströmen sehr gut, vllt gibt es eine Praktikerin in Deiner Nähe

0
44
@Aennie1

Ja, stimmt. Ich habe das Buch 'Japanisches Heilströmen' von Ingrid Schlieske, wo entsprechende Griffe zur Selbstbehandlung ganz leicht zu machen sind. Das Buch gibts gebraucht schon für 2,98 € + Porto: https://www.amazon.de/Japanisches-Heilstr%C3%B6men-Altes-Volkswissen-Selbsthilfe/dp/3499620561

Der Griff bei Magenkrämpfen geht so: die mittleren Finger auf die Rippenbögen direkt neben dem Magen legen, und zwar überkreuz. So ein paar Minuten sitzen bleiben und atmen.

Mit Pfefferminztee würde ich warten, bis die akute Schmerzphase vorüber ist, denn er kann stark reizend wirken. Vorher lieber erstmal Kamille.

2

Hast du Gallensteine? Oder eine Unverträglichkeit?

Wenn es dir so schlecht geht, geh ohne Termin in eine internistische Praxis und setz dich so lange da hin, bis du dran kommst. Notfalls würde ich da jeden Tag auflaufen.

Das ist kein Zustand, den man noch wochenlang so lassen kann. Dein Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt entgleist ja völlig.

Mach irgend etwas, aber lass dich nicht so ewig hinhalten.

FZ

4

Unverträglichkeiten wurden getestet. Habe keine. Gallensteine weiß ich nicht. Sieht man das bei einem Ultraschall?

0
29
@Madication

Ja, die sind im US zu sehen und können solche Beschwerden machen.

Es gibt internistische Praxen, die sich auf den Verdauungstrakt spezialisiert haben. Vllt. kannst du dich zeitnah an eine solche Praxis wenden. Wenn das nicht möglich ist, dann geh bei der nächsten Attacke in eine Notfallsprechstunde. Ich würde nicht mehr wochenlang warten!

Gute Besserung!

FZ

0

Dann muß er dich ins Krankenhaus einweisen. das kann nicht einen monat so bleiben. Was das ist kann man von außen eh nicht sagen. Das muß untersucht werden. Vermutungen bringen nichts.

Bauchschmerzen und Durchfall durchEisentabletten)?

Hallo Erstmal, ich habe ein starken Eisenmangel und muss deswegen ferosanol schlucken (Tabletten). Seitdem habe ich öfters Bauchschmerzen und starken Durchfall und mir kommt es so vor als wäre ich dadurch Laktoseintollerrant geworden ,weil ich dadurch total empfindlich auf Milchprodukte reagiere. Kennt ihr schnelle Hilfe um meinen Bauch zu beruhigen ? Als anderes Mittel hat mir meine Mutter Kräuterblut gekauft.

...zur Frage

Ist grüner Stuhlgang mit Bauchschmerzen gefährlich?

Hallo :((

Ich habe bis eben noch vor dem Fernseher gesessen und vor einigen Stunden so einen bunten Kuchen gegessen mit Zuckerguss. Einige Zeit später hatte ich plötzlich Stuhldrang mit leichten Bauchschmerzen. Ich ging dann auf Toilette und sah dass mein Stuhl wie ein Schwamm aussah, so zerfetzt und grünlich alles. Im Kuchen war ja auch grün. So ein bunter Kuchen halt. Nur ist mir seitdem auch übel und es drückt und zieht im Bauch. So Oberbauch auch. Manchmal so ein Gefühl wie durchfall, doch habe keinen. Ich muss nicht aufspringen und zur toilette oder so. Liege zurzeit im Bett und hoffe dass sich alles legt. Doch mir ist noch übel und hab bauchschmerzen im oberbauch mittig also wo der mageb ist.

...zur Frage

Bauchkrämpfe im Oberbauch:(

Hallo ihr lieben:) Ich habe seid 3 Tagen kräftige Bauchschmerzen bzw. Krämpfe im oberbauch ( also über dem Bauchnabel bis zu den Rippen und höher)... meistens nach dem essen häufig aber auch in der Nacht. Durchfall habe ich auch manchmal..was noch hinzu kommt sind Blähungen Die schmerzen sind manchmal echt schlimm.. wenn ich mich zusammenrolle sind die Schmerzen nicht mehr so stark, wie wenn ich normal sitze. Ich hoffe ihr könnt mir helfen:/..was könnte es sein? LG Tussi999

...zur Frage

Zeitversetzte Schmerzen und Durchfall nach Essen?

Hallo.

ich habe seit ca 2 Wochen oft nachdem ich gegessen habe Bauchschmerzen im Unterbauch und Durchfall. Es tritt meistens erst ein wenig nach dem Essen auf also nicht direkt währenddessen, obwohl ich auch kaum noch essen kann also ich esse viel weniger als sonst weil mir sonst direkt übel wird.

Es ist echt wirklich lästig, weiß jemand von euch was das sein kann? Hab heute einen Termin beim Arzt wollte nur trotzdem fragen

...zur Frage

Seit Wochen Durchfall, was könnte das sein?

Hallo, ich habe seit Wochen öfter Durchfall und ab und zu auch Verstopfung. Mir ist die ganze Zeit leicht übel und ich habe kaum noch Appetit. Woran könnte das liegen? Was würde der Arzt für Tests machen wenn ich hingehe?

...zur Frage

Jeden Tag Bauchschmerzen , Gallensteine?

Hallo, habe seid langem schmerzen im oberbauch Magengegend anfangs gingen die schmerzen wieder weg aber Seid paar tagen bleiben die durchgehend. Op Termin, steht schon.

Kann man jeden Tag solche Beschwerde haben auch Auf nüchternen Magen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?