Was kann er/sie dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Kondom hilft da manchmal schon, die Empfindung etwas zu reduzieren oder ein gemeinschaftliches Training, z.B. nach der Squeeze-Methode (oder Start-Stop-Technik, https://www.netdoktor.at/sex/sex/squeezing-technik-ejaculatio-praecox-5827). Wenn beide Willens sind, kann man dadurch einiges erreichen. Auch die Länge des Abstands zwischen zweimal Geschlechtsverkehr ist eine Variable.

Ein Freund, eine Freundin... warum bist Du zu verklemmt, einzugestehen, dass Du über ein Problem in Deiner eigenen Partnerschaft redest?

Womit wir schon beim eigentlichen Problem sind: Verklemmtheit. Warum fragst Du Deine Freundin nicht, was sie sich wünscht, darüber kann man doch reden. Vielleicht möchte sie gerne zum Orgasmus geleckt werden, ehe Du nach ein paar hirnlosen Stößen eine Ejaculation praecox hast.


Ihn vorher schon mal kommen lassen,
vorausgesetzt er kann dann noch mal ;-)

ausgiebigeres vorspiel!

Abwechslung also immer mal wieder andere Stellungen, oder mal kurz Pause machen wenn er fast vorm kommen ist und knutschen oder sie lecken, Fingern etc..

Was möchtest Du wissen?