Was kann einen Kaufmann dazu veranlassen einen hohen Disagio zu vereinbaren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das macht aktuell eigentlich keinen Sinn. Ich selbst habe bei einem Immobilienkauf jin 1994 ein Disagio in Anspruch genommen und zwar aus folgendem Grunde: Die Bank bot mir einen Zinssatz von 10,5 % bei 100 % Auszahlung an und alternativ 7,8 % bei 90 % Auszahlung. Für einen Kreditbetrag über 100.000 Euro erhielt ich mit Variante 2 nur 90.000 Euro zur Verfügung gestellt, hatte aber eine günstigere Rate im Monat. Bei Variante 1 hätte ich zwar die benötigten 100.000 Euro erhalten, jedoch zu einem höheren Zins. (War natürlich alles DM, die Beträge sind aber identisch).

Für die Nutzung eines Disagios braucht man also Eigenkapital. Aber man reduziert die monatliche Rate bzw. seine monatlichen Kosten.

sag deiner berufsschullehrerin dass du es nicht weißt und damit hat sich die sache

Was möchtest Du wissen?