Was kann einem Lehrer passieren wenn er einen Spickzettel im Ausschnitt eines Mädchens entdeckt?

13 Antworten

Wie die anderen schon schrieben: Die Schülerin kassiert eine Sechs und dem Lehrer geschieht nichts. Er muss ihr nicht einmal in den Ausschnitt starren, um den Zettel zu entdecken. Immerhin muss die Schülerin den Zettel aus ihrem Ausschnitt nehmen, um ihn überhaupt lesen zu können. Dabei könnte der Lehrer sie beobachten.

LG

Denn kann der Lehrer eine Lehrerin rufen, die den dort rausholen darf. Wenn man ihn sieht, ist die Sache aber auch so schon klar, da lohnt sich dann auch Abstreiten durch die Schülerin nichts mehr...

Weswegen sollte dem Lehrer was passieren? Weil er "in" den Ausschnitt guckt? Dafür wird er nicht belangt. Das Verhalten dieser Mädchen provoziert ja geradezu und Lehrer sind auch nicht blöd.

Ich würde mich da aber auch auf keine diskussion einlassen. Das ist ein betrugsversuch und schon allein für diese freche Provokation sich einen spicker in den Ausschnitt zu stecken weil sie sich besonders klug fühlen, würde es sechsen hageln.

Merkwürdige Fragestellung.....warum fragst Du nicht, was der Schülerin passieren wird ?

Dem Lehrer passiert gar nichts, wenn ein Spickzettel so offensichtlich zu sehen ist, dann sieht ihn jeder, nicht nur der Lehrer, also hat er nichts schlimmes getan.

Und ob er es beweisen kann oder nicht, wenn er sagt, dass Betrugsverdacht besteht, dann gibt es eine 6 oder er kann sie wiederholen lassen.

LG, Mika

Ich würde es so machen, dass ich die Arbeit mit 6 bewerte und fertig.

Vielleicht noch drunter schreiben, dass die Person gespickt hat, aber so sollte man rechtlich auf der sicheren Seite sein.

Was möchtest Du wissen?