Was kann ein Trojaner Virus alles anrichten?

4 Antworten

Was kann dem Girokonto passieren, ist da die bessere Frage. 

Meinem Freund Micharl wurden 9500€ von seinem Girokonto abgebucht. 

Er hatte das unsichere Windows im Einsatz.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik www.bsi.de empfiehlt für den sicheren Desktop nur Linux, da ist mangels eines funktionierenden Schädlings nicht mal ein Virenscanner nötig.

Von kleinen nerverein bishin zu Datendiebstahl und ständiger Spionage so ziemlich alles. Die Coder (Programmierer) von solchen Tools werden immer kreativer und skrupeloser.

Längst werden Trojaner nicht mehr einzeln von einer Person verschickt, sondern werden mit einem Creator zusammen verkauft und überwiegend von Minderjährigen verteilt. Diese Kinder ("Scripkiddys" sind oftmals die schlimmsten, da sie am meisten Schaden anrichten ohne sich bewusst zu sein, was sie damit alles anrichten.

Inzwischen gibt es unzählige Sceneseiten für genau solche Inhalte. 1337 Crew war eine der bekanntesten und verrufensten und wurde soweit mit bekannt irgendwann im November 2009 durch einen "Massenbust" aufgelöst.

Ein Trojaner nistet sich ein und übermittelt Daten von dir nach aussen, mit guten Trojanern ist eine fernsteuerung deines Systems über Konsole möglich, man kann Daten nach aussen schleusen und sich Zugang zu deinem verschaffen, es können auch Keylogger sein die aufzeichnen was du eintippst. Die Möglichkeiten sind recht grenzenlos. Aber ein Trojaner ist kein Virus!

Was möchtest Du wissen?