Was kann ein alg2 Empfänger machen wenn Vermieter Betriebskostenendabrechung zuspaet uebergibt?

6 Antworten

Da muss man keine Fristen setzen,dass wird schon gesetzlich geregelt !

Wenn der Vermieter sich nicht an die Fristen hält muss der Mieter bzw.in dem Fall das Jobcenter dann auch keine Nachzahlung durch eine Jahresendabrechnung übernehmen,die sich auf die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) bezieht.

Der Vermieter kann nur noch Forderungen aus dem Jahr 2016 geltend machen und das in der Regel bis zum 31.12.2017,alles was davor ist muss nicht mehr gezahlt werden,also lehnt das Jobcenter dann zu Recht ab.

Ja, er muss Fristen einhalten. Daran hat sich dann auch das Jobcenter zu halten.

http://www.refrago.de/Nebenkostenabrechnung_Fristen_Bis_wann_muss_ein_Vermieter_eine_Betriebskostenabrechnung_erstellt_haben_und_welche_Fristen_gelten.frage418.html

Wenn die Frist des Vermieters nicht eingehalten wird. muss deine Freundin nicht mehr bezahlen.

... und das Jobcenter auch nicht.

0
@Gerhart

Wenn sie nicht zahlen muss, wofür soll dann das Jobcenter zahlen?

0

Wenn ihr denen geschrieben/Gesagt habt dass der Vermieter euch die Abbrechnung schlicht und einfach noch nicht gegeben hat können die eigentlich auch nix machen außer warten. Diese Fristen kann man halt nicht immer einhalten so wie die sich das vorstellen.

Ich glaube ihr habt falsch mit denen kommuniziert.

Meine Freundin und ich hatte nie hartz4

0

Doch im Normalfall kann man das problemlos, da auch der Vermieter sich an Fristen zu halten hat.

0

Was möchtest Du wissen?