Was kann eigentlich schief gehen bei einer Nasen-OP?

2 Antworten

Ich hatte vor paar Jährchen meine Nase richten lassen und wurde zwar über die Risiken gewarnt, aber habe sie auch wieder vergessen :)). Also ich hatte überhaupt keine Schmerzen, zumal meine Operation mehrere Stunden gedauert hat. Als ich die Nasen Op. Patienten sah, die wirklich schlimm aussahen, hatte ich schiss. Abgesehen von den Schwellungen und blauen Flecken im Gesicht, finde ich eine Zahnbehanldung schmerzhafter. Nur nach der Narkoze fühlte ich mich bissele krank und sehr müde. Ich musste, nach meiner Op, mich mehrmals übergeben aber das wars auch.

Hallo Rundumsorglos,

Risiken einer operativen Nasenkorrektur (Rhinoplastik) können sein: Blutergüsse, Blutungen, eine trockene Nasenschleimhaut oder auch eingeschränkte Sensibilität der Nasenspitze. Sehr selten werden als mögliche Risiken auch die Verletzung des Tränenkanals oder des Wangennervs genannt.

Eventuell hilft es Deiner Cousine ja, sich mal in einem Forum anzumelden und sich mit anderen Frauen auszutauschen, die schon eine Nasenkorrektur hinter sich haben oder selber noch eine planen?

Dann kann sie sich ja mal bei den BeautySisters www.beautysisters.de anmelden.

Liebe Grüße Zahnfee

Was möchtest Du wissen?