Was kann durch die Überdosis passieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Findest Du hier in der Tabelle in der Spalte "Überdosierung".

https://jumk.de/bmi/mineralstofftabelle.php

Normalerweise scheidet der Körper das Zink, das er nicht benötigt, aus. Eine Über- dosierung ist nur zu befürchten, wenn die 10fache Menge, also mindestens 100 Milli- gramm am Tag, zugeführt wird. In diesem Fall muss mit Übelkeit, Erbrechen, Durchfällen, Bauchschmerzen und Gliederschmerzen gerechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird es wohl ( nur bei ganz hohen Mengen) zu einer Verschiebung des pH-Wert's kommen. Zink ist kein Kalium, daher wirst du wohl "nur"mit Durchfall, Unwohlsein, Erbrechen usw. rechnen müssen, kommt aber ganz auf die Dosis an. Wenn du trotzdem gerne mit einem Arzt sprechen möchtest, dann rufe doch einfach bei der 116 117, dem Kassenärztlichen Notdienst an. Das ganze ist kostenlos und sollte die Indikation dafür bestehen, wird auch ein Arzt vorbei geschickt. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nen shock oder so im schlimmsten fall könnte ne überdosis zum tod führen denk ich aber es kommt halt immer auf die menge der überdosis an was für folgen das hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carinae8482
11.09.2016, 20:25

Ok... .

0

Was möchtest Du wissen?