Was kann man als Vermieter machen, wenn ein bereits unterzeichneter Mietvertrag nicht wie vereinbart bis zum Einzugsbeginn vorliegt?

5 Antworten

Es gibt keinen gültigen schriftlichen Mietvertrag, da nicht alle darin genannten Personen unterschrieben haben. Beispiel:

Du bestehst bei Vermietung an einen Studenten darauf, dass der Vater als Hauptmieter in den Mietvertrag kommt. Er wird darin namentlich genannt, verweigert aber dann seine Unterschrift. Folge: Der Sohn darf nicht einziehen, da der Mietvertrag nicht zustande gekommen ist.

So ist es bei Dir nun auch mit dem Unterschied, dass der Mieter trotzdem eingezogen ist und wohl auch seine Miete bezahlt. Das alles mit Deinem Einverständnis. Nun besteht ein mündlicher Mietvertrag, der allerdings für den Vermieter extrem schlechte Konditionen aufweist.

Du kannst wirklich nur versuchen, den Mietvertrag trotzdem noch in schriftlicher Form zu bekommen. Fülle ein neues Formular aus ohne die "verweigernde" Person und schicke ihn unterschrieben 2fach an den Mieter. Dabei unbedingt eine Kopie behalten.

Schreibe einfach in den Brief rein, dass der Mietvertrag als akzeptiert gilt, wenn ihm nicht widersprochen und wenn er bis zu einem bestimmten Tag nicht zurück kommt. Es ist ein Versuch, dem Mieter auf die Sprünge zu helfen, auch wenn es rein rechtlich unsicher ist.

Was kann der Vermieter machen?

Den besten Vorschlag hat bwhoch2 gemacht, aber es sei angemerkt dass der Mieter diesen Vertrag nicht unterschreiben muss, weil er durch konkludentes handeln bereits einen mündlichen  Mietvertrag hat.

In Zukunft vor der Übergabe einen Termin vereinbaren an dem alle Vertragsparteien den Mietvertrag unterschreiben.

Ist einer nicht anwesend, gibt es keinen Mietvertrag.

Durch Einzug und Mietzahlung ist ein wirksamer mündlicher Mietvertrag zustande gekommen. Mit der Person die eingezogen ist.

Jetzt noch den schriftlichen Vertrag zu fordern wird schwierig bis unmöglich.

Du hättest besser ein, von Dir und der anderen Person, unterschriebenes Exemplar behalten sollen.

Aber gut, jetzt liegt das Kind im Brunnen.

Tip für die Zukunft erst unterschreiben wenn die Mieter unterschrieben haben.

Der schriftliche Vertrag wurde vor Einzug mit dem jetzigen abgeschlossen. Müsste dann nicht dieser Vertrag gültig sein? Im Endeffekt verweigert er ja die Herausgabe eines gültigen Dokuments.

0
@zoeamelie

Der schriftliche Vertrag wurde vor Einzug mit dem jetzigen abgeschlossen. Müsste dann nicht dieser Vertrag gültig sein?

Was für ein schriftlicher Vertrag? Kannst Du einen vorweisen?

Nein! Folglich gilt der mündlich zustande gekommene.

Wer war denn die dritte anwesende Person? Wenn Ehe-, Lebenspartner oder naher Familienangehöriger kannst Du die als möglichen Zeugen vergessen.

0
@anitari

Was kann man als Vermieter machen, wenn ein bereits unterzeichneter Mietvertrag nicht wie vereinbart bis zum Einzugsbeginn vorliegt?

Er hätte die Person nicht einziehen lassen müssen.

Das noch als Nachtrag.

1

Ist ein Mietvertrag mit Analphabeten als Vermieter gültig?

Die Eltern von Freunde von mir sind Anlaphabeten. Sie haben kaum die Schule besucht und können sehr schlecht lesen und schreiben. Mit der Unterschrift reicht es gerade noch. Sie haben ein Zweifamilienhaus und haben letztlich die Wohnung vermietet. Da die zwei Vermieter nicht gut lesen und schreiben können hat der Mieter den Mietvertrag für die Wohnung ausgefüllt und alles zu seinem Gunsten reingeschrieben.

  • Niedrige Miete
  • Niedrige Nebenkosten
  • Keine Staffelmiete vereinbart
  • Keine Treppenhausreinigung vereinbart
  • u.s.w.

Die Vermieter haben den Mietvertrag ohne zu lesen unterschrieben, denn dazu sind sie ja noch in der Lage.

Nach einer Woche wurde ihnen bewußt was für einen Mist sie unterschrieben haben. Das wollten sie eigendlich gar nicht so wie es der Mieter festgelegt hat und möchten nun mit einem der sich besser auskennt einen neuen Mietvertrag abschließen. Mit höherer Miete und höhere Nebenkosten. Zudem soll der Mieter für die Treppenhausreinigung mit verpflichtet werden u.s.w.

Geht das jetzt noch?

Ist der Mietvertrag überhaupt gültig?

Immerhin stimmt das vereinbarte mit dem was sich die Vermieter vorstellen nicht überein, haben jedoch unterschrieben, weil sie es nicht geprüft haben.

...zur Frage

mietvertrag gekündigt, muss man weiterzahlen für ein leerstehendes objekt?

hallo.

ich erkläre ersteinmal die situation:

jemand hatte einen mietvertrag im jahr 2010 abgeschlossen mit einer laufzeit bis 2013.

er hat 2 monatsmieten nicht bezahlt und dann kam eine kündigung. nach der kündigung kam dann die räumung.

jetzt will der vermieter aber die mieten weitergezahlt bekommen obwohl der mietvertrag gekündigt ist und der mieter raus ist aus dem objekt.

der vermieter sagt: solange das objekt leer steht muss trotzdem weitergezahlt werden da der vertrag bis 2013 unterschrieben wurde.

meine frage wäre nun:

der vermieter hat den vertrag schon gekündigt und der mieter ist raus da es keinen vertrag mehr gibt und im vertrag nicht festgehalten ist das in so einem fall der mieter weiterzahlen muss.. Muss der mieter weiterzahlen obwohl kein mietvertrag mehr vorhanden ist und er nicht mehr in dem objekt ist?

eigentlich denke ich mal ist das schwachsinn da ja der mietvertrag von der vermieterseite gekündigt wurde.

...zur Frage

Mietvertrag Kündigen - Mieter lässt mich nicht aus dem Vertrag?

Ich, eine Einzelperson habe meinen Mietvertrag fristgerecht gekündigt. Nach den gesetzlichen 3 Monaten macht mein Vermieter mich darauf Aufmerksam das in meinem Mietvertrag eine Klausel steht, dass ich nur Kündigen kann wenn ich einen Nachmieter beschaffe. Nun lebe ich in der neuen Wohnung und muss nun das doppelte an Miete zahlen bis ich einen Nachmieter habe.

Meines Erachtens, auch wenn ich den Vertrag Unterschrieben habe, ist dies jedoch gar nicht rechtens. Ein Vermieter kann nicht mit einer Versteckten Klausel die gesetzlichen Kündigungsfristen Umgehen oder?

Dann könnte er schließlich immer sagen das er meine Vorgeschlagenen Mieter nicht möchte und ich würde nie aus dem Vertrag kommen.

...zur Frage

Muss man folgende Mietkaution noch zahlen?

Sehr geehrte Community,

ich bin Mieter und es ereignete sich folgender Fall:

Mein Mietvertrag wurde im Jahr 2013 für das Jahr 2014 abgeschlossen.

D.h. mein Mietvertrag läuft seit 2014.

Im Mietvertrag wurde vereinbart, dass ich bei Beginn des Mietverhältnisses eine Kaution in Höhe von 1300€ zahlen muss.

Jedoch wurde im Nachhinein mündlich vereinbart, dass Schönheitsreparaturen anstelle dessen vorgenommen werden.

Nun fordert mein Vermieter von mir, dass ich ihm im die im Vertrag vereinbarte Kaution leiste.

Im Internet stand, dass diese Kaution nach 3 Jahren verjährt. Stimmt das?

Bzw. muss ich diesen Anspruch leisten?

Mit freundlichen Grüßen

06.06.2018

...zur Frage

Widerruf des Mietvertrags?

Nach Wohnungsbesichtigung hat der Markler und ich einen Mietvertrag unterschrieben am 26.04.2018. Der Markler hat den Mietvertrag dem Vermieter zukommen lassen damit er unterschreibt. Den Mietvertrag habe ich aus gesundheitlichen Gründen widerrufen am 02.05.2018. Der Markler sagte, dass ich den Mietvertrag kündigen kann weil der Vermieter unterschrieben hat am 27.04.2018 und ich den unterschriebenen Mietvertrag vom Vermieter am 03.05.2018 erhalte.

Ist mein Widerruf gültig weil ich keinen vom Vermieter unterschriebenen Mietvertrag erhalten habe und innerhalb von 14 Tagen widerrufen habe?

Wenn der Mietvertrag vom Vermieter unterschrieben wurde und ich ihn nach meinem Widerruf erhalte, bin ich dann an den Mietvertrag gebunden?

...zur Frage

Ich habe einen Mietvertrag unterschrieben aber der Andere Mieter hat sich von der Freundin getrennt und meint dass wir die Wohnung nicht mehr haben können?

Hallo ich habe eine Frage und zwar ,

Ich habe einen Mietvertrag am 26.5.2017 unterschrieben und zwar mit dem jetzigen Mieter da die Vermieterin im Ausland lebt , ich und Mann und die Vermieterin haben den Vertrag unterschrieben. Jetzt hat sich der andere Mieter getrennt und mir geschrieben dass er mit Vermieterin schon gesprochen hat und wir die Wohnung ab dem 1.08 nicht mehr haben können , und zwar per WhatsApp. Das kann doch nicht stimmen oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?