Was kann das Ziel eines Sorgerechtsverfahren sein?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du hast keinen anteil am leben deiner ex mehr. dein anteil am leben der kinder findet in der zeit deines umgangs statt.

im scheidungsverfahren wird es auch um das sorgerecht gehen. der verfahrensbeistand ist der "anwalt der kinder". dieser wird sich auch mit dir unterhalten und vielleicht auch schauen wie du mit den kindern interagierst.

frage ist,  was deine exfrau beantragt hat. will sie das alleinige sorgerecht auf sich übertragen lassen? du musst doch wissen, was sie beantragt hat im rahmen der scheidung.

überlass die sache den anwälten und strebe an, dass gemeinsame sorgerecht beizubehalten. bleib in kontakt mit der km. versuche den umgang auszuweiten von jedes zweite we auf 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung, jedes zweite we von fr-so, hälftige ferien und feiertage, drei wochen sommerurlaub.

Die Kinder haben grundsätzlich ein Recht auf einen Beistand. Das hat erst mal gar nichts mit deiner Ex zu tun.

Der Verfahrensbeistand der Kinder soll sich für das Wohl der Kinder einsetzen. Das Kindeswohl muss erst einmal definiert werden.

In der Regel ist im  Scheidungsverfahren  das Sorgerecht nur ein Thema, wenn einer der Ehepartner die alleinige Sorge oder teile davon  alleine haben möchte.

Die Antwort auf Deine Frage ergibt  sich aus dem Scheidungsantrag, denn dort müsste dies genauer definiert sein.

Du solltest hierzu Deine Vorstellungen mit einbringen.

Der Umgang scheint ja zu funktionieren und steht im Scheidungsverfahren nicht zur Debatte.

Die Entscheidung des Familiengerichts wird dahin ergehen, was zum Wohle der Kinder das Beste ist. Deshalb haben die Inder einen Verfahrensbeistand bekommen und das Jugendamt wird auch noch hinzugezogen, indem es  mit beiden Elternteilen und den Kindern  ein Gespräch führt und dem  Gericht eine Stellungnahme abgeben wird.

Der Verfahrensbeistand vertritt Deine Kinder.

Ja, was versucht denn Deine Ex zu erklagen? Das können wir nicht wissen.

Was meinst Du mit "lässt mich am Leben der beiden nicht mehr teilhaben"?

Ich vermute,dass es um die Kinder gehen wird.Vielleicht hat eins der  Kinder den Wunsch geäußert bei dir leben zu wollen.So in etwa könnte ich mir das vorstellen.

Was möchtest Du wissen?