Was kann das sein, wenn ich Seitenstechen ohne Anstrengung krieg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh manno, siehst Du, wie hier rumgerätselt wird und Dir - ohne Dich und Deinen Körper zu kennen - Medikamente empfohlen werden?

Wenn es immer noch so ist, geh besser zum Arzt und frage ihn, bevor Du etwas verschleppst oder Dir irgendwelche Medikamente einwirfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von x3LucKYx3
24.06.2011, 20:59

danke an alle :) das stechen war nur ca. 2 tage da und dann war es wieder weg aber ich glaube dass es bald wieder kommt weil das kommt ab und zu mal

0

vielleicht haben deine Nierchen ein paar Steinchen und dein Harn staut sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

calcium und Magnesium nehmen, Schmerzmittel sind erlaubt am besten Ibuprofen für die Entzündung. oder zum Arzt, falls was mit dem Gelenk ist die Leiste führt von ganz unten Mitte bishin zur Hüfte, dann auch unbedingt zum Arzt, falls Leistenbruch und es nicht besser wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dhannus
23.06.2011, 00:07

Im Erwachsenenalter kann neben einer Veranlagung im Sinne einer Bauchwandschwäche oder zu weitem Leistenkanal, eine Erhöhung des Bauchinnendrucks zum Beispiel durch körperliche Schwerarbeit, chronisches Husten, starkes Pressen bei chronischer Verstopfung etc. die Bildung eines Bruches auslösen. Daneben treten Brüche oft auch bei Frauen in der Schwangerschaft auf. Gutachterlich wird schwere Arbeit allein nicht als Ursache eines Leistenbruches anerkannt (und entschädigt).

Die Symptome für einen Leistenbruch können sein:

im Kindesalter: meist schmerzlose Schwellung in der Leiste, die oft zufällig beim Wickeln oder bei der Körperpflege entdeckt wird.
im Erwachsenenalter: meist sichtbare bzw. tastbare Schwellung im Leistenbereich, welche bei körperlichen Belastungen, Pressen oder Husten provoziert werden kann. Im Liegen kann man die „Beule“ in der Regel problemlos wieder „wegdrücken“. Starke Schmerzen sind keinesfalls die Regel, sondern meist nur ein gewisses Druckgefühl. Bei allmählich zunehmender Vergrößerung kann er bei Männern auch als eine Schwellung oder Vergrößerung des Hodensacks deutlich werden (Hodenbruch).
bei plötzlich auftretenden starken Schmerzen in der Leistengegend mit nicht wegdrückbarer Schwellung im Leistenbereich handelt es sich um einen eingeklemmten Bruch. Hier ist schnelles Handeln erforderlich und sofort ein Chirurg aufzusuchen.
0

eine Leistenzerrung vom Heben vorne weiter, dann der Blinddarm oder rechts aussen die Gelenkpfanne vom Beckenknochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?