was kann das sein normale grippe, oder was anderes.?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eine Grippe bestimmt nicht, das wäre schlimmer. Eher eine Bronchitis. Erkältungen gehen grad um, weil man nach ein paar Tagen Sonne die Kälte in Wind und Schatten noch schnell unterschätzt. Die Seite am Hals, die dir wehtut, ist ein geschwollener Lymphknoten. Bei einer Infektion werden alle Antikörperreserven des Körpers mobilisiert - im Lymphknoten sind sie dann erstmal versammelt, deshalb zeigt eine Schwellung da an, dass du eine Infektion hast, die bekämpft wird.

Was hast du denn bisher unternommen dagegen?

Wenn du keinen Tee trinkst und nicht inhalierst, wird es natürlich nicht besser. Es kann sich dann auch festsetzen und der Lunge schaden. Und/oder du hast monatelang Reizhusten. Zum Arzt musst du aber auch nicht, wenn du keine Attest brauchst, da die Erkältungsmedikamente kaum wirken. Man zahlt dann leicht mal 30€ für zwei Sachen und fühlt sich davon auch nicht besser. Wie hoch war dein Fieber denn? Erst ab 38,5 oder 39Grad bringt ein Arztbesuch etwas.

Wie gesagt, am besten sind Tee und Inhalieren. Hast du Mentholsalbe zu Hause? Also Transpulmin, Pinimenthol oder Tiger-Balsam? Reib damit deine Brust ein und gib ein bißchen was in die Nase, damit das Atmen schon mal leichter fällt und das Entschleimen losgeht. Und immer schön warmhalten, also zieh einen Schal an und dicke Socken.

Dann geh zur Apotheke. Sehr gut bei Erkältungskrankheiten und Bronchitis sind Thymian, Malvenblätter und Spitzwegerich. Sie sorgen dafür, dass du abhusten kannst und haben auch antibiotische Wirkung. Lass dir den Tee mischen, 100g reichen locker. (ca 4€) (Du kannst auch Hustentee in Beuteln nehmen, aber nimm den aus der Apotheke von Sidroga. Ist aber etwas teurer als der lose Tee, für unterwegs aber praktisch.)

In der Apotheke kannst du dir auch einen Inhalator für 5€ besorgen, und eben Mentholsalbe, wenn du keine hast. Dein Zile ist es, den ganzen Schleim loszuwerden, also dafür zu sorgen, dass auch etwas rauskommt, wenn du hustest und die Nase putzt. (Vermutlich gelbe Klumpen, wenn du grad auf dem Höhepunkt deiner Erkältung bist.) Inhaliere 2-3mal täglich für 10 Minuten. Je mehr, desto besser. Das WIE steht auf den Packungen.

Trink jeden Tag mindestens 1-2 Liter von dem Tee. Er sollte möglichst heiß sein, am besten wäre eine Thermoskanne. Lass ihn so 2-3 Minuten ziehen.

Und natürlich viel schlafen.

Keine Sorge, so Tee wirkt Wunder. Ich habe zwischendrin auch mal Mucosolvan, Silomat und den ganzen Kram ausprobiert, aber wirklich bringen tut es nur heißer Kräutertee.

Gute BEsserunG!

ich habe bis jetzt nasenspray und halslutschtabletten genommen.! weil ich davon ausgehe das es nur eine erkältung ist und keine bronchitis ist.!

weil wie gesagt ich habe ja auch gehört das es zu einer lungenentzümdung kommen kann muss aber nicht.! fieber hatte ich ich 38,5 aber halt nur ein tach was sehr merkwürig ist.!

ich fuehle mich halt nur schlapp muede und der husten und die kopfschmerzen sind so extrem.! ich wuerde schon zum arzt gehen, weis aber auch nicht was er denn machen soll.! medikamente.!

aber eine bronchitis echt.????? woran erkennt man sie.?? hatte sowas noch nie gehabt nur eine erkältung, deswegen mache ich mir bissen sorgen weil diesmal diese erkältung schlimmer ist als sonst.!

0

ach dazu kommt auch noch das meine augen ständig tränen beim husten oder beim schnauben.!

0

Hey, du bist total MEGA schlimm erkaeltet!!! Du hast wahrscheinlich Schnupfen mit Nebenhoehlenvereiterung, Duckgefuehl im Kopf, und Husten mit Bronchitis, Schmerzen auf der Brust. Du tust mir voll leid, weil ich das soooo gut kenne... Also gegen den Schnupfen und die Nebenhoehlenentzuendung musst du schneuzen so viel es geht, damit der Schleim im Fluss bleibt und sich nicht immer mehr festsetzt... ich nehme an, er ist schon fett gelb! Bist du sehr verschleimt, kannst du inhalieren. Also ich bin gerade selbst auch erkältet. Hab eben inhaliert: Schüssel mit heißem Wasser und ein Löffel Vick Vaporub drinne. Dann Handtuch übern Kopf und drüber.... das hat voll reingezogen: es kam soooo mega viel Rotz runter: ich hab ganze 7(!) Taschentücher vollgeschneuzt in ca. 5 -10 Minuten... jetzt bin ich nicht mehr ganz so "zu" :-/ Gegen den schlimmen Husten solltest du am besten systematisch abhusten. Einfach morgens auf die Bettkante setzen und 10 Minuten lang immer wieder husten und den Schleim ausspucken, bis sich das einigermassen loest... Ansonsten solltest du noch Vick Vaporub auf die Brust (also dazwischen...) schmieren, das befreit die Atmung und loest den dicken infektioesen Erkaeltungsschleim.... Guuuute Besserung!!!!

Wird wohl eine ordentliche Grippe sein. Du solltest viel trinken, viel schlafen und dir vielleicht täglich eine Zitrone auspressen und in den Saft dann einen Teelöffel Honig einrühren. Ist ne Vitamin-C-Bombe, das sollte helfen! Wenn du Hunger hast, koche dir eine Gemüsebrühe und nimm dir eine Scheibe Brot dazu. Wenn du die Brühe heiß trinkst, ist das gleichzeitig gut für deinen Hals! Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

gut danke euch.! weil ich habe auch viel gelesen das zu einer lungenentzüdung komm kann deswegen frage ich ja.! dann gehe ich morgen zum arzt und lass das mal checken.!

aber dann bin ich beruhigt, wenn das nur normale grippe ist.!

0
@krassejenny

Geschmacklich gesehen ist eine Orange besser. Und sie enthält auch mehr Vitamin C pro 100g als eine Zitrone.

0

vicksvapurub oder transpulmin (aus der apotheke) auf brust und nacken // salzwasser die nase hochziehen (nasenspray wirkt zwar,aber die schleimhäute trocknen aus und es könnte zu chronischem schnupfen führen) /messerspitze vicksvaporub oder transpulmin in heißes wasser,handtuch über kopf,inhalieren // schal auch beim schlafen // // heiße dusche // scharfes essen ist gut bei erkältung . knoblauch dazu ist ausgezeichnet // nasenspray für offene nase / salzwasser gurgeln (im falle von husten / halsweh) / zitrone und ingwer, heißes wasser drüber // dick einmummeln und beim schlafen dadurch schwitzen .

und das hier:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/erkaeltung/naturmedizin/hausmittel/sanft-heilen_aid_11039.html

gute besserung!

hatte ich auch, bin dann zum arzt der hat mir antiboitika und ein halsspray verschrieben und damit gings dann besser

Antbiotika bei einem VIRUS? Kein Wunder, dass die nicht mehr wirken. Das Halsspray hat vll was gebracht, aber der Einsatz des Antibiotikums war unverantwortlich.

0

aso was noch dazu kommt was mich gewundert hat.! nachts war ich halt wach gewesen und beim atmet hat es so kmomisch gepfeifft ist das normal.???????

kann mir nun jemand sagen ob das was zu bedeuten hat das hatte ich heute nacht zum 1 mal mit den pfeiffen.! soweit wie ich weis beim ausatmen war da.! jetzt habe ich das nicht mehr. nur in der nacht war das.!

anstatt das sich das verbessert wird es von tag zu tag schlimmer.

da hast du doch im Grunde schon deine Atwort...auch wenn es "nur" eine Grippe ist dennoch würde ich sagen...

Geh zum Arzt...am besten heute noch....

Was möchtest Du wissen?