Was kann das sein, Kopfschmerzen, nase zu, nach dem aufstehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann sein das du eine Allergie auf etwas in dem Raum hast. Ich kann da aus Erfahrung sprechen oder du hast dich erkältet und dir im schlaf den Kopf angehauen. Warte mal 2-3 Nächte wenn es nicht besser wird geh mal zum Artzt.

Hey, willkommen im Club. Die Frage hätte exakt so von mir sein können. Habe auch schon die zu engen Nasengänge weiten lassen - ohne Erfolg. Die nase ist extrem trocken, und deshalb vermute ich, dass es mit der Luftfeuchtigkeit zu tun hat. Mit Nasenöl ist es etwas besser geworden. Aber einigermaßen normal schlafe ich nur, wenn ich die Matratze abends vor die gekippte Balkontür lege. Allergietest war bei mir auch komplett negativ. Und auch stundenlanges Lüften bringt nix.


Wenn die Symptome nach dem Schlafen in einem bestimmten Raum auftreten, könnte auch Schimmelbefall dafür verantwortlich sein.

Den sieht/riecht man nicht unbedingt, er beinträchtigt aber.

Vielleicht mal die Feuchtigkeit in den Wänden messen (lassen).

Was möchtest Du wissen?