Was kann das sein? (Kopfhaut)?

Blutige stelle auf der Kopfhaut - (Kopf, Kopfhaut, Kruste)

4 Antworten

Das mit den Krusten hab ich auch xD ich kratz die dann am Tag öfters ab. Als ich aufgehört hatte zukratzen, gingen diese komplett weg. Also kratz mal für 1-2 Wochen nicht(ich weiß ist schwierig xD).


Das kommt durchs kletzeln und kratzen. Evtl zusätzlich noch durch die falsche Bürste.

Aber lass deine Kopfhaut in Ruhe, es wird sonst nur schlimmer. Und in offene Wunden gelangt Dreck uns das kann sich entzünden.

Ich denke es sind "Schuppenflechten". Du solltest zum Arzt gehen

Juckende Kopfhaut mit Krusten die Bluten was ist das?

Hi , also seit 2 jahren ist es schon so das meine Kopfhaut sehr juckt und auch so Krusten sind auf meiner Kopfhaut ! Es fängt immer so im Sommer an zu jucken , aber im Rest des Jahres juckt nichts ! Ich habe eine Zeit lang Linola Shampoo benutzt aber hat auch nicht geholfen , Had and Sholders hilft auch nicht nun nach dem allem ausprobieren hab ich einfach eine ganz normales DM Shampoo genommen weil sowieso nichts hilft ! Bitte dringend um Hilfe

...zur Frage

Muss ich meine Haare waschen, wenn ich meine Kopfhaut mit Brennnessel-Tee eingerieben habe?

Ich habe gehört, gegen Schuppen soll Brennnessel Tee helfen also man muss Brennnessel Tee nach dem Haare waschen in die Kopfhaut einmassieren

Muss ich danach meine Haare wieder waschen?

...zur Frage

Extreme Schuppen im Haar, dazu Krusten auf der Kopfhaut?

Ich habe relativ dickes Haar und wirklich heftige Schuppen. Die man auch teilweise 2Tage nach dem Duschen deutlich in den Haaren sehen kann. Dazu sind auf der Kopfhaut, solche komischen "Krusten", es fühlt sich so an wie eine Kruste. Und nun hab ich es mir leider angewöhnt, diese abzukratzen. Ich habe keine Ahnung ob das zu diesen vielen Schuppen führt, aber diese "Krusten" hatte ich vorher noch nie, und fühle sie jetzt ständig auf dem Kopf.

Ich habe schon viele Produkte probiert. Früher kam ich super mit dem "Head & Shoulders" Shampoo klar (hatte damals nur wenige Schuppen), aber heute bringt das nichts. Nun hab ich mal auch eins aus der Apotheke probiert: das Linola Shampoo. Doch nach 4 Wochen ununterbrochene Verwendung, bemerke ich gar keinen Unterschied, außer, dass die Haare schneller fettig werden, was dass auch wieder unvorteilhaft für die Schuppen und "Krusten" auf der Kopfhaut sind..

Wenn man sich meine Kopfhaut genauer anschaut, sieht man richtig, wie sich die Haut "abblättert". Gehe ich einmal durch die Haare, fliegen die Schüppchen teilweise runter und beim Bürsten hinterlassen diese auch Spuren.

Ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter...

Meine Fragen: - Kennt ihr das Problem? - Habt/Hattet ihr auch solche "Krusten" an der Kopfhaut? - Wenn ja, was ist das? Wie bildet sich das? - Könnt ihr bestimmte Produkte, Shampoos oder andere Dinge empfehlen?

Bin für jede einzelne Antwort sehr dankbar :)

...zur Frage

1 woche. Nicht haare waschen? Kopfhaut juckt?

...zur Frage

stinkende kopfhaut, hilfe!

Hallo, ich habe ein großes Problem ! Meine kopfhaut stinkt extrem und ich schäme mich sehr dafür! Gestern am Abend habe ich mir meine Haare gewaschen und heute stinkt mein Kopf schon wieder! Ich benutze ein Shampoo für coloriertes Haar (habe meine haare getönt). Ich selber rieche es natürlich nicht, aber wenn ich meine finger an meine kopfhaut reibe und dann daran rieche hat das so einen säuerlichen, talgigen Geruch. Was soll ich nur tun ? Ich habe mir jetzt ein neues Shampoo gekauft (Garnier Fructis Fresh, für normales bis schnell fettendes Haar), obwohl meine Haare eigentlich eher trocken sind und sehr schnell "elektrisch" werden. Könnt ihr mir bitte helfen ?

lg,xfairytale

...zur Frage

Haare tönen trotz gereizter Kopfhaut?

Hallo :) Ich habe seit ein paar Wochen eine Kopfhaut Entzündung die jetzt wieder besser und fast verschwunden ist. Ich möchte mir aber meine Haare braun tönen lassen. Was passiert mit meiner Kopfhaut wenn ich mir jetzt die Haare braun tönen lasse? ist das gefährlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?