Was kann BKA-Trojaner alles anstellen?

2 Antworten

Der BKA-, GVU- oder auch UKASH-Trojaner ist nicht das Problem. Es handelt sich "nur" um erpresserische Scare- bzw. Ransomware, die versucht, den User zur Zahlung von Geld zu verleiten. Darum unterschätzen viele das eigentliche Problem und denken, er ließe sich leicht wieder entfernen. Entsprechende fahrlässige Tipps gibts millionenfach im Netz.

Das eigentliche Problem ist, dass es Malware aufs System schaffte und aktiv wurde und zwar, weil die Browser-Plugins wie Java, Flash oder Adobe Reader veraltet bzw. unsicher sind. Dadurch gelingt eine Drive-by-Infektion.

Es kann aber über dieselbe Lücke längst unbemerkt ANDERE Malware installiert worden sein oder auch im Anschluss. Oft sind das Banking-Trojaner und Rootkits.

Da kein Virenscanner so zuverlässig ist, wie die Leute glauben, ist der PC somit kompromittiert und ist daher alternativlos neu aufzusetzen.

Was möchtest Du wissen?